Sprechstunde für Kinder- und Jugendgynäkologie

Die kinder- und jugendgynäkologische Sprechstunde befasst sich mit gynäkologischen Erkrankungen von kleinen und heranwachsenden Mädchen. Gespräche und Untersuchungen werden in erster Linie von erfahrenen Frauenärztinnen in ruhiger Atmosphäre und mit altersentsprechendem Spezialinstrumentarium durchgeführt. Unter Berücksichtigung der individuellen Symptomatik und der erfolgten gynäkologischen und kinderärztlichen Vorbehandlungen liegt der Schwerpunkt der Sprechstunde in einer weiterführenden Diagnostik und Therapie der folgenden kindergynäkologischen Erkrankungen:

● Entwicklungsstörungen oder Erkrankungen der Brust

● Verdacht auf sexuelle Gewalt

● Blutungsstörungen

● chronischer genitaler Juckreiz

● Empfängnisverhütung bei Mädchen mit Vor-  oder Begleiterkrankungen 

● gynäkologische Hormonstörungen

● vorzeitige oder verzögerte Pubertätsentwicklung

● angeborene und erworbene Erkrankungen des äußeren Genitalbereiches (Labiensynechie, Hymenalatresie)

● Fehlbildungen des inneren Genitalbereichs (Gebärmutter,- Scheiden- und Eierstocksfehlbildungen)

Jugendliche mit einer Anlagestörung der Scheide (Vaginalaplasie, Mayer-Rokitansky-Küstner-Hauser-Syndrom) beraten wir gerne zusammen mit ihren Eltern über Möglichkeiten einer an die individuelle Situation angepassten operativen Korrektur einschließlich der Anlage einer laparoskopisch-assistierten Neovagina.

Zur Vorstellung in der Sprechstunde benötigen Sie eine Überweisung oder Empfehlung des niedergelassenen Frauen- oder Kinderarztes.

Ärztliches Team:
PD Dr. Stefanie Bussen


Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Kinder- und Jugendgynäkologie e.V.

Es besteht eine enge Kooperation mit der Universitätskinderklinik.

Anmeldung

Um eine zeitnahe Terminvereinbarung zu ermöglichen, werden Termine direkt über den telefonischen Patientenservice vergeben.

Donnerstag 12.00 – 14.00 Uhr
Haus 1 Ebene 1
(Termine erhalten Sie nach Vereinbarung)
Telefon 0621/383-2288
Telefax 0621/383-1968
 kontakt@kindergynaekologie-mannheim.de

Diese Spezialsprechstunde dient als Anlaufstelle für Fragen der sexuellen Gewalt gegen Mädchen und Jugendliche. Bei Verdacht auf aktuell stattgefundene sexuelle Übergriffe ist eine Vorstellung selbstverständlich auch kurzfristig möglich.