Weltweit werden chirurgische Eingriffe immer seltener über einen Bauchschnitt durchgeführt. Die sogenannte „Schlüssellochchirurgie“ wird selbst für ausgedehnte Eingriffe zunehmend häufiger angewendet. In der Gynäkologie, in welcher durch den Frauenarzt Professor Dr. Kurt Semm die moderne Endoskopie vor über 30 Jahren entwickelt wurde, erfolgt inzwischen ein Großteil der Eingriffe im Bauchraum auf diese Weise.

In unserer  Laparoskopiesprechstunde besteht die Möglichkeit der weiteren Abklärung von Veränderungen in der Gebärmutter und des kleinen Beckens. Wir werden mit Ihnen alle therapeutische Optionen besprechen und Sie ggf. auch anderen Disziplinen, wie den Kollegen der Radiologie, vorstellen. Sollte ein operativer Eingriff indiziert sein, werden wir mit Ihnen die möglichen Vorgehensweisen besprechen und ggf. einen Operationstermin vereinbaren.

Auch in unserer  Endometriosesprechstunde werden wir Ihnen die Möglichkeiten minimal invasiver Therapien vorstellen.

Gerne möchten wir Ihnen bei Ihrem gesundheitlichen Problem zur Seite stehen und Sie in persönlicher Atmosphäre kompetent beraten und behandeln.

Flyer zum Download

Ihre Zufriedenheit ist uns ein großes Anliegen! Sollten Sie in unserer Ambulanz oder während Ihres stationären Aufenthalts nicht 100% zufrieden sein, würden wir uns über ein zeitnahes Feedback freuen, damit wir umgehend auf Misstände reagieren können.

Zunehmend wird unsere Klinik auch über Internetportale bewertet. Wenn Sie sich daran beteiligen möchten, würden wir uns ebenfalls sehr freuen.   http://www.klinikbewertungen.de/klinik-forum/erfahrung-mit-uniklinikum-mannheim?fac_id=frauen&bew_order