27.01.2012

Blauräume in den Kulturräumen

Christiane Gall-Hieber stellt ihre Arbeiten in der Universitätsmedizin Mannheim aus

Unter das Thema „Blauräume“ hat  die Mannheimer Künstlerin Christiane Gall-Hieber Arbeiten in Acryl und Mischtechnik gestellt, die sie vom 8. Februar bis 11. April 2012 in der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) ausstellt. Eben dort wurde die Initiative, Künstlern aus der Region eine weitere Plattform für ihr Schaffen zu eröffnen, vor gut fünf Jahren unter dem Titel „Kulturräume“ aus der Taufe gehoben – und so finden nun bei der 32. Ausstellung dieser Art die Blauräume in die Kulturräume.

Die Vernissage findet am Mittwoch, 8. Februar 2012, 19 Uhr, im Hauptgebäude (Haus 6, Ebene 3) statt. Zu sehen sind die abstrakten Kunstwerke bis zum 21. April täglich zwischen 10 und 20 Uhr. In die Werke von Christiane Gall-Hieber  führt ein Kunstfreund ein, der dem Mannheimer Universitätsklinikum in besonderer Weise verbunden ist: Der Krebsspezialist Professor Dr. med. Wolfgang Queißer, viele Jahre Leiter des Onkologischen Zentrums im Mannheimer Klinikum. Als Betrachter der in nicht ganz alltäglichem Ambiente ausgestellten Bilder sind nicht nur Patienten und deren Besucher willkommen, sondern alle kunstinteressierten Bürger.

Von Klaus Wingen