Sie befinden sich hier

Inhalt

Palliative Geriatrie

Bei einer Reihe älterer Patienten ist die gesundheitliche Situation dadurch geprägt, dass eine langjährige chronische Erkrankung oder das Zusammenwirken mehrerer chronischer Erkrankungen die verbleibende Lebenserwartung deutlich reduziert haben. Damit stehen lindernde Behandlungskonzepte im Vordergrund, die den Regeln der Palliativmedizin folgen.

Die Kontrolle einschränkender Symptome, wie Schmerzen oder Atemnot oder auch Angst, stellt die vordringlichste Aufgabe dar. Im Rahmen der Krankenhausbehandlung soll ein tragfähiges Behandlungskonzept zusammen mit dem Patienten, seinem Umfeld (Angehörigen und Betreuer) und den weiterbehandelnden Ärzten, Pflegemitarbeitern und Therapeuten erarbeitet werden.

Kontextspalte