Sie befinden sich hier

Inhalt

Initiative gegen Mangelernährung

Eure Lebensmittel sollen Eure Heilmittel sein.”

Hippokrates von Kos (460 bis etwa 377 v. Chr.), griechischer Arzt


Körperliche und geistige Belastbarkeit und Fitness hängen in besonderem Maße von einer ausgewogenen Nahrungsaufnahme ab. Gute und ausreichende Ernährung ist die wichtige Grundlage für eine effektive medizinische und geriatrische Behandlung.

Einführung eines nationalen Expertenstandards

In der Sektion Altersmedizin wurde der nationale Expertenstandard „Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung” eingeführt.

Unser Pflege- und Servicepersonal ist darin geschult und das Ärzteteam verschafft sich einen Eindruck von der Ernährungssituation jedes Patienten.

Maßnahmen zur Verbesserung

Im Rahmen des Ernährungskonzepts der Sektion Altersmedizin wird nicht nur die individuelle Ernährungsweise erfasst, sondern auch durch gezielte Maßnahmen verbessert.

Hierzu zählen orale Ernährung (formulierte Trinknahrung), nicht orale enterale Ernährung (künstliche Ernährung über den Verdauungstrakt) und parenterale Ernährung (Infusion direkt in die Blutbahn).

Das therapeutische Frühstück

Ein besonderes Angebot stellt das sogenannte „therapeutische Frühstück” dar. Hierbei handelt es sich um ein gemeinsames Frühstück von ausgewählten Patienten unter Begleitung von Ergotherapie und Logopädie.

Kontextspalte


Infos zum Herunterladen