Sie befinden sich hier

Inhalt

Weiterbildung & Studium

Möglichkeiten nach der Ausbildung

Biomedizinische Analytik

Biomedizinische Analytik ist eine Fachweiterbildung. Sie beinhaltet die Fachqualifikation in den Fächern: 

  • Klinische Chemie und Pathobiochemie
  • Hämatologie, Immunhämatologie und Transfusionsmedizin
  • Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene
  • Hygienemanagement und Infektionsepidemiologie
  • Molekulare Biologie und Diagnostik
  • Histologie

Mehr Infos

Medizinische Informationstechnologien

Der Studienlehrgang befähigt zur Betreuung, Administration und Implementierung von medizinischer Informationstechnologie im Labor.

Mehr Infos

Gesundheitsbetriebswirtschaft

Mit der Fachweiterbildung können Sie eine verantwortliche Tätigkeit im betriebswirtschaftlichen Handlungs- und Gestaltungsbereich als medizinisch-technische Leitungskraft übernehmen.

Mehr Infos

POCD-Management

POCD-Management ist ein Studienlehrgang. Er beinhaltet die Organisation und Koordination von Systemen zur patientennahen Sofortdiagnostik.

Mehr Infos

Medizinpädagogik

Sie leisten als Lehrende an MTA-Schulen einen Beitrag zum beruflichen und sozialen Kompetenzerwerb und sichern den leistungsorientierten Nachwuchs für die Berufspraxis.

Kontextspalte


Ansprechpartnerin

Beste Ausbildung 2019

Die UMM ist das bestbewertete Universitätsklinikum von „Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben 2019“.

FOCUS Money hat die Ausbildung der UMM in einer Studie mit 20.000 Unternehmen ausgezeichnet.
[Mehr erfahren]