Sie befinden sich hier

Inhalt

Bachelor-Studiengang

Magister- und Diplom-Studiengänge wurden in Deutschland durch ein zweistufiges System von Abschlüssen – den Bachelor und den Master – ersetzt. Auch die DHBW Mannheim stellte 2006/2007 auf den Bachelor-Studiengang um.

Leistungspunkte-System

Zudem wurde das Leistungspunkte-System ECTS (European Credit Transfer System) eingeführt. An der DHBW müssen Module erbracht werden, die mit Credit Points (1 ECTS-Punkt entspricht 30 Arbeitsstunden) ausgestattet sind.

Modul

Ein Modul setzt sich aus einer oder mehreren Lehrveranstaltungen an der DHBW zusammen und muss mit einer Prüfungsleistung bestanden werden – pro Semester werden etwa zehn bis zwölf Klausuren geschrieben. Um den Bachelor-Abschluss zu erreichen, sind insgesamt 180 ECTS-Punkte notwendig.

Projektarbeiten

DHBW-Studenten müssen zwei Projektarbeiten in der Praxisphase anfertigen. Damit sollen sie zeigen, dass sie betriebliche Prozesse qualifiziert bewerten, verarbeiten und weiterentwickeln können.

Die Themenfindung erfolgt in Übereinstimmung mit dem Unternehmen, das die DHBW-Studenten bei der Anfertigung der Projektarbeit unterstützt.

Am Ende des dreijährigen Studiums wird die Bachelor-Arbeit erstellt.

Master-Studiengang

Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Studium an der DHBW kann ein Master-Studiengang an einer Universität angeschlossen werden.

Kosten

Jährlich werden ein Verwaltungskostenbeitrag (80 EUR) und der Studentenwerksbeitrag (140 EUR) erhoben.

Sozialversicherung

Aufgrund des Ausbildungsvertrags sind DHBW-Studenten sozialversichert und haben den Schutz der gesetzlichen Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung.

Kontextspalte