Sie befinden sich hier

Inhalt

Neurodegenerative Erkrankungen / ALS, Huntington, Parkinson

Ziel klinischer Studien im Bereich der neurodegenerativen Erkrankungen ist die Verbesserung der Diagnostik und Behandlung von Patienten mit Motoneuronerkrankungen (z.B. amyotrophe Lateralsklerose, ALS) und Bewegungsstörungen (z.B. Parkinson-Erkrankung)

Aktuelle Studien

MND-NET

MND-NET (Deutsches Netzwerk für Motoneuronerkrankungen – German Network for Motor Neuron Diseases (MND-NET): Eine Registry and Trace-Studie)

  • Status: Offen, die Rekrutierung läuft
  • Kontakt: Prof. Dr. med. Jochen Weishaupt

Smartcare

Smartcare (Longitudinal Data Collection from Patients with Spinal Muscular Atrophy: The SMArtCARE Database)

  • Das geplante SMArtCARE-Projekt wird eine Plattform bereitstellen, mit der longitudinale klinische Routinedaten zu SMA-Patienten gesammelt werden können. Das wird das bestehende SMA-Patienten-Register in Deutschland ergänzen, welches nur von Patienten eingegebene Daten sammelt und kein Follow-up erlaubt. Als krankheitsspezifisches System wird die Datenbank Daten von allen verfügbaren SMA-Patienten sammeln, unabhängig von ihrem tatsächlichen Behandlungsschema. Einträge für die Datenerhebung werden mit dem internationalen Konsens für SMA-Register (TREAT-NMD) abgestimmt. SMA hat ein breites Schweregrad-Spektrum und klinische Studien decken nur eine Untergruppe davon ab. Daher ist es dringend erforderlich den klinischen Status aller behandelten und unbehandelten SMA-Patienten zu überwachen
  • Phase: ./.
  • EudraCT-Number: ./.
  • Status: Offen, die Rekrutierung läuft
  • Kontakt: Dr. med. Valentin Held

FTLD-NET

FTLD-NET (Netzwerk zur Erforschung der Frontotemporalen Lobärdegeneration (FTLD): Eine Registerstudie)

Die frontotemporalen lobären Degenerationen (FTLD) umfassen fortschreitende neurodegenerative Erkrankungen, die den Frontal- und Temporallappen des Gehirns betreffen. Die FTLD führen zu Persönlichkeitsveränderungen, Sprachschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten. Es handelt sich um die zweithäufigste Demenzerkrankung der unter 65-Jährigen.

  • Status: Offen, die Rekrutierung läuft
  • Kontakt: Prof. Dr. med. Jochen Weishaupt

Kontextspalte

Notfallkontakt für Studienpatient*innen

Tel. 0621/383-3085 (Mo –Fr 8-16h)
Tel. 0621/383-4472 (nachts und am Wochenende)

Bewerbungen

Medizinischen Fachangestellten & Study Nurses bieten wir eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem zukunftsorientierten Umfeld. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Ärztliche Koordination

Dr. med. Katharina Sahm