Sie befinden sich hier

Inhalt

Bitte beachten Sie

Wegen des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 finden bis auf weiteres nur wenige Veranstaltungen an der Universitätsmedizin Mannheim statt. Diese Veranstaltungen können Sie in den meisten Fällen nur nach vorheriger Anmeldung besuchen. Bitte informieren Sie sich auf der Seite der jeweiligen Veranstaltung.


Überlebensstrategien - Gesunde Blutgefäße für ein langes Leben

14.10.2021, 19:30 - 21:00 Uhr

Ort: Kulturhaus Karlstorbahnhof, Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg
Veranstalter: Universität Heidelberg

Fehlfunktionen von Gefäßen sind direkt oder indirekt an mehr als zwei Drittel aller Todesfälle beteiligt. Im Jahr 2019 hat an der Medizinischen Fakultät Mannheim ein Sonderforschungsbereich (SFB) seine Arbeit aufgenommen, der die komplexen Funktionen der Blutgefäße auf der zellulären und molekularen Ebene erforscht. Im Mittelpunkt der Forschungsarbeiten des SFB 1366 „Wie Blutgefäße die Organfunktion kontrollieren“ stehen die Mechanismen, mit denen Blutgefäße die Funktion von Organen während der Entwicklung und bei Krankheitsprozessen steuern. Die beteiligten Wissenschaftler hoffen, damit Prozesse lebensbedrohlicher Krankheiten besser zu verstehen und neue Zielstrukturen für die therapeutische Intervention identifizieren zu können.

Prof. Dr. Hellmut Augustin betreibt sowohl an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg als auch am Deutschen Krebsforschungszentrum Gefäßforschung und ist Sprecher des Sonderforschungsbereichs 1366. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Überlebensstrategien“ der Universität Heidelberg informiert Prof. Augustin am 14. Oktober 2021 unter dem Titel „Gesunde Blutgefäße für ein langes Leben“ gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Fischer und Prof. Dr. Maliha Sadick über die vaskuläre Forschung.

Die Kurzvorträge mit anschließendem Gespräch finden im Karlstorbahnhof statt. Anmeldungen für die begrenzte Anzahl von Plätzen sind per Mail zu richten an veranstaltungen@remove-this.rektorat.uni-heidelberg.de. Für die Teilnahme gilt die 3G-Regel. Die Veranstaltungen werden aufgezeichnet, vom Rhein-Neckar-Fernsehen ausgestrahlt und sind abrufbar über heiONLINE – das zentrale Portal der Ruperto Carola mit Vorträgen, Diskussionsrunden und Podcasts in digitalen Formaten.

Weitere Informationen zur aktuellen Veranstaltung und der Reihe insgesamt finden Sie hier.

Kontextspalte