Sie befinden sich hier

Inhalt

Beckenbodentraining für Kinder

Die Beckenbodentherapie wird bei Einnässen, Einkoten, Verstopfung, häufigen Harnwegsinfekten und anorektalen Fehlbildungen eingesetzt. Spielerisch erfahren die Kinder die Anatomie des Beckenbodens, sowie das An- und Entspannen der Beckenbodenmuskulatur. Über Wahrnehmungs- und Visualisierungsübungen, ebenso über die Biofeedbacktherapie, kann die Beckenbodenmuskulatur bewusst koordiniert/trainiert werden.


Kontextspalte