09.11.2010

Entzündeten Blinddarm durch den Magen entfernt

Leiter der Zentralen Interdisziplinären Endoskopie an der UMM zum Professor ernannt / Moderne Therapieverfahren eingeführt

Zum außerplanmäßigen Professor hat die Universität Heidelberg den bisherigen Privat-Dozenten Dr. med. Georg Kähler ernannt. Der 53-jährige Arzt arbeitet in der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) an einer wichtigen Schnittstelle: Er leitet die „Zentrale Interdisziplinäre Endoskopie“, in der sich Chirurgen und Internisten gemeinsam der Diagnose und Therapie von Erkrankungen des Verdauungstraktes widmen. Dabei setzen sie schlauchartige Instrumente ein, die ins Körperinnere geführt werden – die Endoskope.

So interessant wie seine Aufgabe innerhalb des Klinikums sind auch seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte. In jüngster Zeit hat Professor Kähler bei mehreren Patienten ein von ihm entwickeltes Verfahren erfolgreich eingesetzt: einen entzündeten Blinddarm endoskopisch über den Weg durch die Speiseröhre und den Magen zu entfernen. Der dafür nötige kleine Schnitt wird durch die Magenwand vorgenommen, Bauchdecke und Bauchnabel bleiben nahezu unberührt. Die weltweit erste klinische Studie dazu läuft unter seiner Federführung. Kählers Begeisterung für solch ein Verfahren kommt nicht von ungefähr, denn er ist Experte für Eingriffe, bei denen sich die Chirurgen natürliche Körperöffnungen – in diesem Fall den Mund – zu Nutze machen. In ihrem Sprachgebrauch läuft dies unter dem englischen Fachbegriff Natural Orifice Transluminal Endoscopic Surgery (NOTES).

Ein besonderes Augenmerk von Kähler liegt zudem auf der frühzeitigen Erkennung von Tumorvorstufen im Magen-Darm-Trakt. Dafür – und für die eigentliche Tumorbehandlung – haben die Mannheimer zum Teil eigene endoskopische Techniken entwickelt.

Professor Kähler hat zudem eine Schlüsselposition in seiner wissenschaftlichen Fachgesellschaft inne: Er ist seit sieben Jahren Sekretär der Sektion Endoskopie (CAES) innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie. Am Mannheimer Universitätsklinikum ist er seit 2003 tätig.

Der erfahrene Arzt und Wissenschaftler gilt als  Freund der schönen Künste. Als aktiver Sänger im Mannheimer Bach-Chor arrangiert er regelmäßig zur Weihnachtszeit einen Auftritt des Chores im Mannheimer Universitätsklinikum, um kranke Menschen mit adventlichen Liedern zu erfreuen.

Das Mannheimer Universitätsklinikum verfügt über eine lange und erfolgreiche Tradition im Einsatz endoskopischer Verfahren. Viele Ärzte aus dem In- und Ausland haben sich hier mit der Endoskopie vertraut gemacht; für kompliziertere Eingriffe werden Patienten aus dem ganzen Bundesgebiet an die Universitätsmedizin Mannheim überwiesen.

Prof. Dr. med. Georg Kähler

Von Klaus Wingen


Dateien
101110_pm101-ing_kaehlerprof.pdf