Sie befinden sich hier

Inhalt

Universitäres Gefäßzentrum Mannheim

Das Universitäre Gefäßzentrum Mannheim bietet Ihnen Behandlungen nach dem aktuellsten Stand der Forschung auf dem Gebiet der Gefäßkrankheiten – unter anderem durch die Kooperation mit dem European Center of Angioscience. Patienten des Universitätsklinikums Mannheim profitieren von der interdisziplinären Zusammenarbeit aller gefäßmedizinisch arbeitenden Zentren, Einzelkliniken- und institute sowie der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.

Interdisziplinäre Fallbesprechungen

Um die individuelle Gefäßkrankheit eines Patienten von allen medizinischen Seiten beleuchten zu können, organisieren die Einzelzentren regelmäßige gemeinsame Fallbesprechungen. Auch neueste Studien zu Gefäßkrankheiten werden hier von den Experten diskutiert und in den klinischen Alltag integriert. Durch die enge Zusammenarbeit der beteiligen Fachdisziplinen (Angiologie, Dermatologie, Diabetologie, den Forschungseinrichtungen für die vaskuläre Biologie, Gefäßchirurgie, Interventioneller Radiologie, Nephrologie, Neurochirurgie, Neurologie, Neuroradiologie, Rheumatologie und einigen weiteren) entstehen individuelle interdisziplinäre Behandlungskonzepte. 

Förderung der Forschung und Lehre

Das Universitäre Gefäßzentrum Mannheim setzt sich für eine weitreichende klinisch-translationale Forschung auf dem Gebiet der Gefäßkrankheiten ein. Dabei bildet das Gefäßzentrum die Schnittstelle zwischen klinischen, forschenden und lehrenden Einrichtungen der Universitätsmedizin Mannheim. Einen besonderen Fokus legen die Mitglieder auf die Qualitätssicherung und die Verbesserung der klinischen Abläufe in der Gefäßmedizin. Für die optimale Umsetzung der neuesten Erkenntnisse in der Gefäßmedizin werden die Mediziner des Universitätsklinikums Mannheim gezielt mit Aus- und Weiterbildungen gefördert.

Kontextspalte

Terminanfrage

Notfall-Hotline der Gefäßchirurgie

Zuweiser
Telefon 0160/9722-2490

Patienten
Telefon 0621/383-2197

Schlaganfall-Hotline

Telefon 0170/5700-295