Sie befinden sich hier

Inhalt

Auszeichnungen

Zum fünften Mal in Folge "Top Nationales Krankenhaus"

Top-Nationales Krankenhaus 2019

Das Universitätsklinikum Mannheim ist laut Focus Gesundheit ein "Top Nationales Krankenhaus 2020". Damit erhält die Universitätsmedizin Mannheim (UMM) die begehrte Auszeichnung seit 2016 zum fünften Mal in Folge. Auf der nationalen Bestenliste belegt die UMM Platz 26 unter 1.473 Krankenhäusern.

Für neun Fachbereiche und Indikationen zählt das Universitätsklinikum laut Focus zur Spitzengruppe in Deutschland: In der Akutgeriatrie, Orthopädie, Kardiologie und Kinderchirurgie erhält die UMM ebenso die höchste Empfehlung wie bei der Behandlung von Darmkrebs (2x), Hautkrebs Prostatakrebs und Hirntumoren. Auch für die Therapie von Lungenkrebs, Brustkrebs, Leukämien, Hautkrankheiten und in der Strahlentherapie empfiehlt das Gesundheitsmagazin die Mannheimer Universitätsmedizin.

Das Nachrichtenmagazin hat für den nach eigenen Angaben ‚größten Krankenhausvergleich Deutschlands‘ 1.473 empfehlenswerte Krankenhäuser mit über 7.200 Fachabteilungen untersucht. Dabei wurden auch rund 12.000 niedergelassene Haus- und Fachärzte sowie Chefärzte von Kliniken schriftlich um ihre persönliche Empfehlung gebeten. Zusätzlich flossen detaillierte Qualitätsauswertungen und Befragungen von Patienten und Experten in den Vergleich mit ein.

Focus: 14 "Top Mediziner 2018" an UMM

Das Magazin FOCUS Gesundheit hat 14 Ärzte an der UMM als "Top Mediziner 2018" auf ihrem jeweiligen Fachgebiet ausgezeichnet.

Vor allem bei der Behandlung von Krebserkrankungen ist die ärztliche Versorgung am Universitätsklinikum Mannheim laut FOCUS "top": Sieben der 14 Ärzte wurden für ihre Leistungen in der Krebstherapie ausgezeichnet. Insbesondere bei der Behandlung von Tumoren des Verdauungstraktes und im Bereich Hautkrebs verfügt die Universitätsklinik mit jeweils zwei „Top Medizinern 2018“ über eine hohe Expertise. Aber auch bei Kardiologie, Gastroskopie, Schlafmedizin, Neonatologie und refraktiver Chirurgie sowie der Behandlung von Bluthochdruck und Prostataerkrankungen verfügt das Universitätsklinikum über besondere Expertise

Für die Auszeichnung „Top Mediziner“ wertet FOCUS Empfehlungen und Beurteilungen von Fachkollegen und Patienten sowie Selbsthilfegruppen aus. Außerdem berücksichtigt das Gesundheitsmagazin wissenschaftliche Publikationen und Zertifikate.

Top Karrierechancen

Das Wirtschaftsmagazin Focus Money hat das Universitätsklinikum Mannheim für "Top Karrierechancen" ausgezeichnet: In einer Untersuchung des Wirtschaftsmagazins belegte die UMM sowohl in der Kategorie „Krankenhäuser“ als auch im Bereich „Pflege und Gesundheit“ den fünften Platz von allen deutschen Universitätskliniken.

Für das Ranking hat Focus Money untersucht, wo die besten Karrierechancen bestehen. Es wurden auch wichtige Faktoren für die Arbeitszufriedenheit berücksichtigt – darunter Arbeitszeitmodelle, Weiterbildungsangebote und Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

„Deutschlands Beste Arbeitgeber“

Das Kölner Analyse-Institut Service Value GmbH hat in Kooperation mit der WELT in großen regionalen und überregionalen Umfragen ermittelt, wie akttraktiv deutsche Unternehmen von der Bevölkerung bewertet werden. In Mannheim belegt die Universitätsmedizin Mannheim den ersten Platz und wurde für ihr "sehr hohes Arbeitgeberimage" ausgezeichnet. Bei der deutschlandweiten Erhebung wurden 1.333 Unternehmen von mehr als 600.000 Bürgerinnen und Bürgern bewertet.

Beste Ausbildung

Als einer der besten Ausbildungsbetriebe Deuschlands wurde die UMM 2017, 2018 und 2019 in einer Studie von Focus Money ausgezeichnet. Die Studie untersuchte die Ausbildung der 20.000 größten Unternehmen. Die Ausbildung der UMM belegt 2019 den ersten Platz unter allen deutschen Universitätskliniken. Im Ranking war die UMM ebenfalls Spitzenreiter aller Kliniken in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Derzeit absolvieren rund 560 junge Menschen an der UMM eine Ausbildung im pflegerischen, medizinisch-technischen oder kaufmännischen Bereich.

Insgesamt bietet die UMM dreizehn verschiedene Ausbildungs- sowie Studiengänge an. Das Ausbildungszentrum der UMM vermittelt neben angehenden Pflegekräften verschiedener Fachrichtungen beispielsweise auch Medizinisch-Technische Assistenten, Physiotherapeuten oder Kaufleuten im Gesundheitswesen fundierte Kenntnisse und Fertigkeiten. 

Selbsthilfefreundliches Krankenhaus

Selbsthilfefreundliches Krankenhaus

Das „Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen“ hat die Universitätsmedizin Mannheim ausgezeichnet und bestätigt: Die UMM ist ein „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“. Das ist die vierte dieser Auszeichnungen in Folge.

Um Selbsthilfe zu unterstützen, arbeitet die UMM seit Jahren eng zusammen mit Selbsthilfegruppen und mit dem Mannheimer Gesundheitstreffpunkt. Die UMM war das erste Krankenhaus der Region, das eine so enge, auch formal verankerte Zusammenarbeit mit Organisationen der Selbsthilfe umgesetzt hat. Diese Kooperation wird fortlaufend ausgebaut: für eine noch stärker an den Bedürfnissen der Patienten orientierte medizinische Versorgung.

Ausgezeichnet für Kinder

Das gesamte Kinderzentrum der Unversitätsmedizin Mannheim (UMM) ist „Ausgezeichnet für Kinder”. Dieses Zertifikat würdigt erfolgreiche Maßnahmen zur Qualitätssicherung und Strukturqualität bei der medizinischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen.

Das Kinderzentrum bietet seinen kleinen Patienten nicht nur eine medizinische Versorgung auf höchstem Niveau, sondern auch ein menschliches Umfeld mit vielen therapeutischen, spielerischen und bunten Extras.

HÄNDEHYGIENE AUSGEZEICHNET

Krankheitserreger können leicht über die Hände übertragen werden. Schutz davor bietet eine sorgfältige Händehygiene: Daher desinfizieren die Mitarbeiter der UMM ihre Hände in genau festgelegten Momenten der Patientenversorgung. Diese gelebte Form der Hygiene hat die „Aktion Saubere Hände“ bereits das zweite Mal in Folge ausgezeichnet. Ebenso gewürdigt wird, dass die fortlaufende Verbesserung der Händehygiene fest als Ziel der gesamten Organisation verankert ist. Nach der Bronze-Stufe des Zertifikats 2018 hat das Universitätsklinikum Mannheim 2019 mit Silber die nächsthöhere Stufe erreicht – als einziges Krankenhaus in Mannheim.

Die fortlaufende Verbesserung der Händehygiene ist fest verankertes Ziel der gesamten Organisation. Gebäude und Stationen sind umfassend mit Spendern für Händedesinfektionsmittel ausgestattet. Alle Mitarbeiter, die Patienten versorgen, erhalten regelmäßige Schulungen zur Händehygiene. Die Einhaltung dieser Regeln im Alltag wird fortlaufend durch die Stabsstelle Krankenhaushygiene überprüft. Die Mitarbeiter der UMM haben die Händedesinfektion fest in Ihrem Arbeitsalltag verankert, das belegt beispielsweise der überdurchschnittliche Verbrauch an Händedesinfektionsmitteln. Ebenfalls ausgezeichnet wurde, dass die Krankenhaushygiene der UMM mit zahlreichen Aktionen auf die Bedeutung der Händehygiene hinweist. Die Aktionen beziehen neben den Mitarbeitern auch Patienten und Besucher mit ein.

Kontextspalte