Sie befinden sich hier

Inhalt

Rheumatologie

Unsere Klinik ist Anlaufstelle für Patientinnen und Patienten mit entzündlich-rheumatischen Krankheiten.

In Kooperation mit den anderen Abteilungen des Universitätsklinikums bieten wir die gesamte Bandbreite rheumatologisch-immunologischer Diagnostik und Therapie auf höchstem Niveau an.

Versorgungsschwerpunkte in der Rheumatologie:

  • Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen) wie Myositis, Dermatomyositis, systemischer Lupus erythematodes (SLE), systemische Sklerose, Sjögren-Syndrom, Mischkollagenose und Antiphospholipid-Syndrom
  • entzündliche Rheumaerkrankungen unter Beteiligung der Blutgefäße (Vaskulitis) wie granulomatöse Polyangiitis (GPA), Eosinophile Granulomatose mit Polyangiitis (EGPA), mikroskopische Polyangiitis (MPA),Panarteriitis nodosa oder Riesenzellenarteriitis
  • Rheumatoide Arthritis
  • verschiedene Formen der Spondyloarthritis (Erkrankung der kleinen Wirbelgelenke) wie Morbus Bechterew
  • Psoriasisarthritis (Schuppenflechtarthritis)
  • Zudem betreuen wir Patienten mit genetisch bedingten Entzündungen, wie etwa dem familiären Mittelmeerfieber, sowie Patienten mit angeborenen Immundefekten

Kontextspalte


Sektionsleitung

PD Dr. med. Jan Leipe

Sektionsleiter Rheumatologie

Facharzt für Innere Medizin, Rheumatologie.

Fachimmunologe der Deutschen Gesellschaft für Immunologie (inkl. Institutsermächtigung mit Diagnostikbefähigung)