Sie befinden sich hier

Inhalt

Geburtspositionen

Positiver Einfluss auf den Geburtsverlauf

Das Einnehmen verschiedener Positionen während der Wehenverarbeitung hat einen positiven Einfluss auf den Geburtsverlauf und das Schmerzempfinden. Durch diverse Hilfsmittel wie zum Beispiel moderne Kreißbetten, Gebärwanne, Gebärhocker, Pezzibälle, Seile oder Tücher stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung.

Die beste Position finden

Unsere Kreißsäle bieten uns die Möglichkeit, mit Ihnen während Ihrer Entbindung, die für Sie und Ihr Kind individuell am besten geeignete Gebärposition zu finden.

Geburtsposition
Im Stehen die Schwerkraft nutzen - und sich dabei abstützen.
Auch die Position auf dem Gebärhocker nutzt die Schwerkraft. Zum Festhalten dient das Tuch.
Eine Rückenmassage hilft beim Entspannen.
Wehen veratmen im Vierfüßlerstand - damit diese Position nicht anstrengend wird, ist der Oberkörper abgelegt.
Ganz klassisch geht auch: Das Kreißsaalbett ist höhenverstellbar und bietet viel Komfort.
 

Kontextspalte


Regine Schaffelder

Dr. med. Regine Schaffelder

Oberärztin

  • DEGUM II Qualifikation
  • Schwerpunkt spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
  • Schwerpunkt gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
Dr. Med. Christiane Otto

Dr. Med. Christiane Otto

Oberärztin

  • DEGUM II Qualifikation
  • Schwerpunkt spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin

Vita

Babygalerie

Zur Babygalerie

 

Diese Babys haben vor kurzem in der Uniklinik Mannheim das Licht der Welt erblickt!

Zur Babygalerie

Gebärwanne der Frauenklinik

Gebärwanne der Frauenklinik 360 Grad Bild

 

Die Gynäkologen und Hebammen der Frauenklinik präsentieren die neue Gebärwanne. Zum 360° Bild der Gebärwanne der Frauenklinik.