Sie befinden sich hier

Inhalt

Therapie

Die Therapie orientiert sich dann an der diagnostizierten Lymphomerkrankung und der festgestellten Ausbreitung.

In den ersten Stadien verwenden wir äußerliche Therapien, wie z. B. lokale Kortikosteroide, verschiedene Lichttherapien (PUVA, UVB311) und eine lokale Bestrahlungstherapie, z. B. mit schnellen Elektronen.

Eine weitere Säule der Behandlung stellen Interferon-a, Bexaroten und die extrakorporale Photopherese (ECP = eine UVA-Bestrahlung des Bluts) dar, die vor allem bei Patienten mit einem Sézary Syndrom Anwendung findet.

Studien

Darüber hinaus ist auch eine Behandlung im Rahmen von verschiedenen Multizenterstudien möglich.

Interdisziplinäre Tumorkonferenz

Patienten mit fortgeschrittenen Stadien kutaner Lymphome können in der interdisziplinären Tumorkonferenz (Tumorboard „Maligne Hauttumoren”) des Hauttumorzentrums Mannheim mit den Kolleginnen und Kollegen anderer Fachdisziplinen besprochen werden.

Sprechstunde

Di 13:00 - 16:00 Uhr

Termine erhalten Sie nach Vereinbarung.
Telefon 0621/383-2282

Kontextspalte


Ärztliches Leitungsteam

Jan Nicolay

Prof.  Dr. med. Jan Nicolay

Leitender Oberarzt
Leiter der Allergologischen Abteilung
Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten

Prof. Dr. med. Moritz Felcht

Prof. Dr. med. Moritz Felcht

Geschäftsführender Oberarzt

Leiter der operativen
Dermatologie

Facharzt für Haut- und
Geschlechtskrankheiten

Prof. Dr. med. Cyrill Géraud

Leitender Oberarzt

Leiter der Sektion Klinische- und Molekulare Dermatologie

Leiter der stationären Dermatologie

Leiter der Dermatohistologie

Facharzt für Haut- und
Geschlechtskrankheiten
Allergologie
Dermatohistologie

Prof. Dr. S. Goerdt

Prof. Dr. med. Sergij Goerdt

Direktor der Klinik

Facharzt für Haut- und
Geschlechtskrankheiten
Allergologie
Dermatohistologie