Sie befinden sich hier

Inhalt

Krankheitsspezifische Therapie

Unter einer modulierenden Therapie versteht man eine Therapie, die den natürlichen Krankheitsverlauf moduliert ohne kurativ zu sein. Für Patienten mit MDS bedeutet das, dass angestrebt wird, eine eventuell vorliegende Vermehrung von Blasten (zumindest teilweise) rückgängig zu machen, bzw. ein weiteres Fortschreiten der Erkrankung zu verhindern oder eine bestehende Zytopenie zu lindern.

Kontextspalte


MDS-Exzellenzzentrum

III. Medizinische Klinik
Hämatologie und Internistische Onkologie
Universitätsmedizin Mannheim
Theodor-Kutzer-Ufer 1–3
68167 Mannheim

Sekretariat
Telefon 0621/383-4115
Telefax 0621/383-4201

Prof. Dr. med. Wolf-K. Hofmann
Telefon 0621/383-4115
Telefax 0621/383-4201
w.k.hofmann@remove-this.umm.de

Prof. Dr. med. Daniel Nowak
Telefon 0621/383-6948, 0621/383-71304
Telefax 0621/383 4201
daniel.nowak@remove-this.medma.uni-heidelberg.de