Sie befinden sich hier

Inhalt

Quantitative Bildanalyse

Der Funktionsbereich Quantitative Bildanalyse widmet sich der Entwicklung, Evaluation und klinischen Umsetzung von bildgebenden Verfahren und Auswertesoftware zur Messung und Dokumentation pathologischer Veränderungen. Schwerpunkte sind die Tumorverlaufskontrollen unter individualisierter Therapie im Rahmen von klinischen Studien. Zielsetzung der Quantitativen Bildanalyse ist, durch eine dedizierte Bildgebung und computergestützte Auswertung die therapeutischen Targets vor und während der Therapie zu objektivieren. Hierdurch können Befunde nach klaren Standards erstellt werden. Nur so lassen sich Erkrankungen verschiedener Patienten vergleichen und Therapieeffekte messen. Technische Grundlagen bieten hierfür insbesondere die Kooperationen mit Firmen, die eine semiautomatische softwaregestützte Auswertung entwickeln.