Sie befinden sich hier

Inhalt

FAQ

Ich bin kein Mitarbeiter der UMM, darf ich trotzdem teilnehmen?
Selbstverständlich, die Teilnahme an der Studie ist offen für jeden Interessierten.

Ich habe den Verdacht auf eine COVID-19 Infektion. Kann ich nach dem Abstrich direkt zur Studie kommen?
Das ist leider keinesfalls möglich. Es können keine Patienten mit Verdacht auf eine Infektion in der Kontrollgruppe aufgenommen werden. Sollten Sie unter Symptomen wie Fieber, Schüttelfrost, starkem Husten, Durchfällen oder ähnlichem leiden, kontaktieren Sie bitte Ihren Hausarzt. Denken Sie bitte daran, dass Sie gegebenenfalls Personal und andere IMMUNITOR-Teilnehmer in Haus 22 gefährden würden.

Ich leide unter einer chronischen Erkrankung, kann ich trotzdem an der Studie teilnehmen?
Selbstverständlich dürfen Sie an der Studie teilnehmen. Wir bitten Sie allerdings, diese Erkrankungen im Probandenfragebogen anzugeben.

Habe ich Nachteile durch meine Studienteilnahme, beispielsweise beim Abschluss einer Berufsunfähigkeits- oder Krankenversicherung?
Nein, Ihre Daten werden ausschließlich intern verwendet. Sie sind durch Pseudonymisierung verschlüsselt. Personenbezogenen Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben.

Bekomme ich Geld für die Teilnahme?
Leider ist es uns aufgrund der begrenzten Ressourcen nicht möglich, Sie für Ihre Teilnahme finanziell zu entschädigen.

Ich nehme Medikamente/Antibiotika, darf ich trotzdem teilnehmen?
Die Einnahme von Medikamenten stellt kein Problem für eine Studienteilnahme dar. Sollten Sie aufgrund einer ansteckenden Erkrankung derzeit Antibiotika einnehmen, bitten wir Sie erst nach Ihrer vollständigen Genesung einen Termin zu vereinbaren.

Brauche ich einen Mundschutz, um bei der Studie teilzunehmen und mich nicht anzustecken?
Eine besondere persönliche Schutzausrüstung ist nicht erforderlich. Selbstverständlich können Sie eine Schutzmaske tragen, wenn Sie zum Termin erscheinen. Wir werden insbesondere die Teilnehmer der Kontrollgruppen so einbestellen, dass es keine Menschenansammlungen gibt und ein entsprechender Sicherheitsabstand gewahrt werden kann. Entsprechend bitten wir alle Probanden, erst kurz vor dem vereinbarten Termin zu erscheinen.

Kann ich einfach so vorbeikommen?
Um einen geregelten Ablauf zu gewährleisten, bitten wir Sie telefonisch einen Termin zu vereinbaren. So ist es uns auch möglich, die Wartezeiten gering zu halten, Menschenansammlungen zu vermeiden und Sie aufgrund der Angaben im Fragebogen der richtigen Gruppe zuzuordnen.

Kann ich auch meine Kinder testen lassen?
Unser Ethikvotum erstreckt sich nur auf volljährige Probanden. Daher können Ihre Kinder sich gerne ebenfalls für die Studie registrieren, sollten diese bereits das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Ich habe eine bestätigte COVID-19 Infektion: Kann ich jetzt nicht mehr teilnehmen?
Sie können nach Abschluss Ihrer häuslichen Quarantäne und Freigabe durch das Gesundheitsamt sehr gerne teilnehmen. Dazu können Sie regulär einen Termin vereinbaren.

Kann ich nach dem Testergebnis gegebenenfalls gezwungen werden, auf einer "Corona-Station" zu arbeiten?

Das ist aus mehreren Gründen nicht möglich: Ihre Daten werden niemandem zur Verfügung gestellt und sind pseudonymisiert. Arbeitsverpflichtungen oder Rekrutierungen gibt es keinesfalls.

Kontextspalte