Sie befinden sich hier

Inhalt

Wie sieht der Berufsalltag aus?

Durchführung von Pflegemaßnahmen

Im Mittelpunkt steht die Durchführung von Pflegemaßnahmen, die individuell für jeden Patienten geplant und anschließend evaluiert werden. Die Entscheidung, welche Maßnahmen die richtigen sind, legt die Pflegekraft in Gesprächen mit dem Patienten und seinen Angehörigen oder durch Beobachtungen am Patienten fest.

Nah am Patienten

Die Tätigkeit in der Gesundheits- und Krankenpflege findet also sehr nah am Patienten und seinen Angehörigen statt.

Neben den klassischen Pflegetätigkeiten gehören auch die Beratung und Anleitung zu pflegerischen und gesundheitsförderlichen Themen zum Aufgabengebiet einer Pflegefachfrau, eines Pflegefachmannes.

Zusammenarbeit mit Ärzten

Außerdem begleiten examinierte Pflegekräfte die Ärzte bei der Visite und bringen die aktuellen pflegerischen Aspekte in die Therapie mit ein.

Neben dem pflegerischen Schwerpunkt gehört auch die Assistenz der Ärzte mit zum Aufgabengebiet der Pflegekräfte.

Dies beinhaltet das Richten und Verteilen von Medikamenten, die venöse Blutentnahme oder das Anlegen von Infusionen.

Erste Hilfe leisten

Da Notfallsituationen in der Regel zuerst von Pflegekräften wahrgenommen werden, müssen sie auch in der Lage sein, Erste-Hilfe-Maßnahmen bis zum Eintreffen des Arztes durchzuführen.

Kontextspalte

Ansprechpartner

Video: Ausgezeichnete Schülerin im Einsatz

SWR Landesschau berichtet in einem Video über Sarah Judy

UMM-Pflege-Azubi Sarah Judy ist „Beste Pflegepraktikerin“ Deutschlands. SWR Landesschau hat sie und ihre Praxisanleiterin auf Station begleitet.


Beste Ausbildung 2019

Die UMM ist das bestbewertete Universitätsklinikum von „Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben 2019“.

FOCUS Money hat die Ausbildung der UMM in einer Studie mit 20.000 Unternehmen ausgezeichnet.
[Mehr erfahren]