Sie befinden sich hier

Inhalt

Was sind Operationsrisiken?

  • Blutungen
  • Infektionen
  • Wundheilungsstörungen
  • Verletzungen von Gefäßen, Nerven, Darm, Leber, Milz oder übrigen Bauchorganen
  • Notwendigkeit eines Verschlusses mittels „Patch”/„Bauchdeckenpatch”
  • Wiederauftreten einer Zwerchfelllücke (= Rezidiv)
  • Ausbildung von Verwachsungen (Darmverschluss), die eine erneute OP notwendig machen
  • Ansammlung von Wundsekret zwischen Lunge und Zwerchfell (= Pleuraerguss, benötigt u. U. eine Drainage-Einlage)
  • Eiweißverlust durch hohe Sekretionsmengen beim Pleuraerguss (= Chylothorax, benötigt eine Drainage und u. U. eine spezielle Ernährung, Eiweißersatz, Verabreichung von Blutprodukten, eine spezielle medikamentöse oder erneut operative Therapie)

Kontextspalte

Ärztliche Leitung

Lucas Wessel

Prof. Dr. dr. h.c. Lucas M. Wessel

Direktor der
Kinderchirurgischen Klinik

Thomas Schaible

Prof. Dr. med. Thomas Schaible

Direktor der
Klinik für Neonatologie

Katrin Zahn

Katrin Zahn (FEAPU)

Oberärztin