Sie befinden sich hier

Inhalt

Was passiert mit dem eingenähten Patch?

Patch

Wenn das Kind wächst, wächst eigenes Zwerchfell (das Zwerchfell ist ein Muskel). Der „Patch” im Zwerchfell wird belassen. Wenn das Kind ausgewachsen ist, besteht das Zwerchfell zu 98 Prozent aus eigener Muskulatur.

Bauchdeckenpatch

Der Bauchdeckenpatch, über dem die Haut nicht immer verschlossen werden kann, muss zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernt werden. Normalerweise warten wir etwa drei bis zwölf Monate. Bei Infektionen kann eine frühere Entfernung notwendig werden.


Kontextspalte

Ärztliche Leitung

Lucas Wessel

Prof. Dr. dr. h.c. Lucas M. Wessel

Direktor der
Kinderchirurgischen Klinik

Thomas Schaible

Prof. Dr. med. Thomas Schaible

Direktor der
Klinik für Neonatologie

Katrin Zahn

Katrin Zahn (FEAPU)

Oberärztin