Sie befinden sich hier

Inhalt

Studienzentrale

Aufgaben der radiologischen Studienzentrale

Neben eigenen wissenschaftlichen Studien zur radiologischen und nuklearmedizinischen Bildgebung ist die Studienzentrale der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin an verschiedensten - vorwiegend onkologischen Therapiestudien - als Partner beteiligt. Wir koordinieren dabei die Planung sowie den komplexen Ablauf sämtlicher klinischer Studien der UMM mit einer direkten oder indirekten radiologischen oder nuklearmedizinischen Beteiligung.

Wir sehen uns hierbei als ein wichtiger Partner für sämtliche klinische Fächer sowie von Unternehmen, welche als Sponsoren oder Auftraggeber für klinische Studien agieren. 

Kooperationen

Es bestehen enge Kooperationen mit nationalen und internationalen Fördereinrichtungen wie dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) sowie Gremien und Fachgesellschaften wie der European Organization for Research of Cancer (EORTC), der International Association for the Study of Lung Cancer (IASLC), der German Interdisciplinary Sarcoma Group (GISG), dem Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) sowie der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG).

Studienplanung & Studiendurchführung

Zu den Verantwortlichkeiten der Studienzentrale hinsichtlich des Projektmanagements und der Qualitätssicherung im Rahmen klinischer Studien gehören die Studienplanung und Studiendurchführung.

Kontextspalte

Leitung

PHILIPP RIFFEL

Prof. Dr. med. Philipp Riffel

Leitender Oberarzt

Telefon 0621/383-2067
Telefax 0621/383-1910

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Silke Bittorf

Silke Bittorf

Klinisch-wissenschaftliche Projektmanagerin