Sie befinden sich hier

Inhalt

Pressemitteilung

29.10.2019

Vierte gemeinsame Konferenz der Forschungscampi in Mannheim und Magdeburg zu Bildgestützten Interventionen

„Image Guided Interventions“: 4./5. November 2019, Universitätsmedizin Mannheim

Bereits zum vierten Mal veranstalten die beiden Forschungscampi M²OLIE (Mannheim Molecular Intervention Environment) und STIMULATE (Solution Centre for Image Guided Local Therapies) gemeinsam eine interdisziplinäre Tagung, die sich mit Bildgestützten Interventionen befasst. Die Konferenz wird alternierend an den beiden Standorten Mannheim und Magdeburg ausgerichtet. Am 4. und 5. November lädt M2OLIE in die Universitätsmedizin Mannheim ein. Rund 100 Teilnehmer aus Wissenschaft, Medizin und den Ingenieurwissenschaften werden erwartet.

Schwerpunktthema ist die "Digitalisierung in der Medizin", ein Thema von herausragender Bedeutung bei bildgestützten, Roboter assistierten Interventionen, die im Zentrum der Forschung beider Forschungscampi stehen. An beiden Standorten werden neue Ansätze entwickelt, um der zunehmenden Herausforderung der Speicherung, Auswertung und Bereitstellung verschiedenster Daten, die während des Klinikaufenthaltes eines Patienten in Diagnostik und Therapie generiert werden, gerecht zu werden.

Professor Jacques Marescaux, Präsident und Gründer des Institut de Recherche contre le Cancer de l'Appareil Digestif (IRCAD), Straßburg, und Wissenschaftlicher Beirat beim Forschungscampus M²OLIE, macht mit seinem Vortrag zur Bildgebung, Robotik und Künstlichen Intelligenz (Imaging, Robotics and Artificial Intelligence: the 3 weapons of choice to achieve a smart surgery) den Auftakt. Weitere Vorträge von international ausgewiesenen Experten zu fünf verschiedenen Themengebieten schließen sich an.

Der Austausch auf Augenhöhe ist eines der grundlegenden Erfolgsmerkmale der Forschungscampi. Bei der Tagung kommen zu jedem der fünf Themengebiete auch Nachwuchswissenschaftler verschiedener Disziplinen zu Wort und können außerdem ihre neuesten Erkenntnisse in Postersessions vorstellen. Sie erhalten ein direktes Feedback der Profis und Experten in Kernthemen wie multimodale Bildgebung, multidimensionale Datenakquisition, ePathologie sowie Künstliche Intelligenz und Robotik im Interventionsraum.

Eine Podiumsdiskussion beleuchtet das Thema "Digitaler Arzt - von der Therapieentscheidung bis zur digitalen Nachsorge" aus verschiedenen Perspektiven. Erstmals sind in diesem Jahr auch Start-up-Unternehmen aus der Metropolregion Rhein-Neckar eingebunden, die ihre Innovationen im Rahmen der Konferenz vorstellten. Ein Workshop "Wie gründe ich ein Start-up-Unternehmen?" rundet das vielfältige Programm ab.

Die gemeinsame Konferenz "Image Guided Interventions" von M²OLIE und STIMULATE hat sich über die Jahre hinweg zu einem festen und wichtigen Kommunikationsformat beider Forschungscampi entwickelt. Mit ihrer internationalen Ausrichtung fördert die Tagung den Austausch nicht nur untereinander, sondern auch über die Grenzen der Foschungscampi hinaus.

Forschungscampus
Mit der Förderinitiative "Forschungscampus - öffentlich-private Partnerschaft für Innovationen" unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) groß angelegte und langfristige Ansätze der standortgebundenen Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft.
Die deutschlandweit neun Forschungscampi setzten sich aus ganz unterschiedlichen Disziplinen zusammen und verfolgen unterschiedliche Fragestellungen. M²OLIE ist der zweite Forschungscampus, der zum 1. Juni 2019 mit dem Start der zweiten Förderphase erfolgreich in die Verlängerung gegangen ist.

Kontextspalte