Sie befinden sich hier

Inhalt

Pressemitteilung

06.11.2019

Prof. Dr. Ulrike Attenberger folgt dem Ruf der Universität Bonn

Stellvertretende Direktorin des Instituts für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin übernimmt Leitung der Radiologischen Universitätsklinik in Bonn

Professor Dr. Ulrike Attenberger, seit 2013 Stellvertretende Direktorin und Geschäftsführende Oberärztin des Instituts für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin an der Universitätsmedizin Mannheim (UMM), folgt dem Ruf der Universität Bonn auf die Professur für Radiologie und übernimmt zum 1. Dezember 2019 die Leitung der Radiologischen Klinik des Universitätsklinikums Bonn.

Ulrike Attenberger kam 2009 vom Institut für Klinische Radiologie des Klinikums der Ludwig-Maximilians-Universität München an das Institut für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin (IKRN) der UMM. Im darauffolgenden Jahr erhielt sie den Facharzt für Radiologie, Anfang 2011 folgte die Habilitation und die Lehrberechtigung (Venia legendi) im Fach Radiologie. Im selben Jahr wurde Ulrike Attenberger unter Professor Dr. Stefan Schönberg zur Oberärztin ernannt und zugleich Leiterin des Geschäftsfelds für "Präventive Diagnostik". 2013 wurde ihr zusätzlich die Leitung des Geschäftsfelds "Onkologische Diagnostik" übertragen und sie wurde zur Stellvertretenden Institutsdirektorin und Geschäftsführenden Oberärztin ernannt.

"Wir verlieren mit Ulrike Attenberger eine ganz herausragende Persönlichkeit - als ausgezeichnete Ärztin und Wissenschaftlerin, aber vor allem auch als Mensch", betont Professor Schönberg, Direktor des Instituts für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin. Der Ruf von Ulrike Attenberger auf ein 'Ordinariat', verbunden mit der Leitung einer Universitätsklinik, sei allerdings ein konsequenter Schritt in ihrer Karriere, den er immer unterstützt habe, und Zeugnis der Leistungsfähigkeit und Qualität des gesamten Instituts. "Das Universitätsklinikum Bonn kann ich zu dieser Wahl nur beglückwünschen", so Schönberg. "Für uns ergibt sich damit auch die Chance, mit der Universitätsklinik Bonn im Gebiet der Medizintechnik enger zusammenzuarbeiten."

Zur Verabschiedung von Frau Professor Attenberger lädt das IKRN am Mittwoch, 20. November 2019, alle Interessierten zu einem wissenschaftlichen Symposium ein. Es trägt den Titel "Verbundforschung als Trigger für interdisziplinäre Plattformentwicklungen in der Medizin".

Abschiedssymposium
"Verbundforschung als Trigger für interdisziplinäre Plattformentwicklungen in der Medizin"
am Mittwoch, 20. November 2019
von 10.00 bis 12.00 Uhr
Universitätsmedizin Mannheim
Hörsaal 01 (Haus 6, Ebene 4)
Theodor-Kutzer-Ufer 1-3
68167 Mannheim

Das Programm des Symposiums ist dem Flyer zu entnehmen.

Prof. Dr. med. Ulrike Attenberger

Kontextspalte