Sie befinden sich hier

Inhalt

Pressemitteilung

14.11.2019

Patiententag im Rosengarten: Stark gegen erneut auftretenden Krebs

Der Patiententag der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) konzentriert sich 2019 auf erneut auftretenden Krebs – sogenannte Rezidive. In 18 jeweils viertelstündigen Vorträgen mit Diskussionsmöglichkeit erläutern Chef- und Oberärzte des Universitätsklinikums die aktuellsten Diagnose- und Behandlungsoptionen bei Krebserkrankungen.

Der Patiententag der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) konzentriert sich 2019 auf erneut auftretenden Krebs – sogenannte Rezidive. In 18 jeweils viertel­stündigen Vorträgen mit Diskussionsmöglichkeit erläutern Chef- und Oberärzte des Universitätsklinikums die aktuellsten Diagnose- und Behandlungsoptionen bei Krebserkrankungen.  

Der beliebte Patiententag findet statt
am Samstag, 16. November, 10 bis 17 Uhr‚
im Congress Center Rosengarten,
Ignaz-Holzbauer-Saal (Variohalle).
 

Die ersten Vorträge befassen sich unter der Überschrift „Was brauchen wir nach der Diagnose Krebs?“ mit dem Erkennen der Krankheit und der Therapieplanung. Danach werden „Interventionelle Therapiemöglichkeiten“ vorgestellt. Am Nachmittag stehen die „Operation von Metastasen“ und die „Therapie von Rückfällen“ im Fokus.  

Der Patiententag steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, begrüßen wird Gesundheitsbürgermeister Dirk Grunert. Die wissenschaftliche Leitung liegt bei Professor Dr. med. Christoph Reißfelder, die Organisation bei Professor Dr. med. Bernd Kasper.  

Der Eintritt ist frei.  

Patiententag Rezidive

Patiententag im Mannheimer Rosengarten mit Hauptthema „Erneut auftretender Krebs“

Kontextspalte