Sie befinden sich hier

Inhalt

Pressemitteilung

20.04.2018

Patientenveranstaltung 'Leberzirrhose und Lebertransplantation'

Die Universitätsmedizin Mannheim (UMM) lädt am Mittwoch, 25. April, 17 bis 19 Uhr, zu einer Patientenveranstaltung „Leberzirrhose und Lebertransplantation“ im Hörsaal H05, ein.

Die Universitätsmedizin Mannheim (UMM) lädt
am Mittwoch, 25. April, 17 bis 19 Uhr,
zu einer Patientenveranstaltung „Leberzirrhose und Lebertransplantation“
im Hörsaal H05, Haus 12 (Nähe MaRuBa), Ebene 2,
Theodor-Kutzer-Ufer 1-3, 68167 Mannheim,
ein.

Rund jeder fünfte Patient beim Hausarzt hat erhöhte Leberwerte. Daraus können über die Jahre hinweg schwerwiegende Veränderungen des Lebergewebes entstehen – die so genannte Leberzirrhose. Experten der UMM informieren daher bei der Veranstaltung Betroffene und Interessierte über die Entstehung der Krankheit und die unterschiedlichen Behandlungs­möglichkeiten bis hin zur Lebertransplantation. Dabei kommt auch das Thema „Leberkrebs“ nicht zu kurz.  

Die Patientenveranstaltung steht unter dem Vorsitz von Professor Dr. med. Dr. rer. nat. Andreas Teufel, Leiter der Sektion Hepatologie der II. Medizinischen Klinik, sowie Professor Dr. med. Matthias Ebert, Direktor der II. Medizinischen Klinik, und Professor Dr. med. Christoph Reißfelder, Direktor der Chirurgischen Klinik.  

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Kontextspalte