Sie befinden sich hier

Inhalt

Pressemitteilung

Lions Club: 1.000 Bilderbücher für Kinderklinik

„Ida im Waldkrankenhaus“ lautet der Titel des Bilderbuches, das die Kinderchirurgin Dr. med. Susanne Deeg für junge Patienten illustriert und geschrieben hat, um ihnen mögliche Ängste vor einer Behandlung zu nehmen. Der Lions Club Mannheim-Quadrate hat dem Kinderzentrum des Universitätsklinikums Mannheim jetzt 1.000 Exemplare des Kinderbuches gespendet.

Buchtitel: Ida im Waldkrankenhaus

Übergabe der 1.000 Bücher (vlnr): Prof. Dr. Horst Schroten (Direktor Kinderklinik), Schwester Bianca Lorenz, Buchautorin Dr. Susanne Deeg, Prof. Dr. Michael Boettcher (Direktor Kinderchirurgische Klinik), Dr. Stephan Meeder (Präsident Lions Club Mannheim-Quadrate)

Das Buch beschreibt in bunten Bildern, wie sich das Pferd Ida beim Spielen mit Koala Henry ein Bein bricht und was danach im Krankenhaus geschieht. Idas Krankengeschichte stellt die alltäglichen Abläufe im Krankenhaus kindgerecht dar und soll kleine Patienten behutsam auf Behandlungen vorbereiten. Das Buch eignet sich für Kinder ab 2 Jahren.

Die Autorin und Illustratorin des Buches kennt sich bestens mit der Materie aus: Dr. Susanne Deeg ist als Kinderchirurgin im Universitätsklinikum Mannheim tätig. „Die Mutter eines jungen Patienten hat uns auf die Idee gebracht, Kindern den Krankenhausaufenthalt in Buchform zu erklären. Da ich schon immer gerne zeichne und male, habe ich mir eine Geschichte überlegt und passende Illustrationen angefertigt. Nach etwa einem Monat war das Bilderbuch fertig“, erklärt Dr. Deeg.

Professor Dr. med. Michael Boettcher, Direktor der Kinderchirurgischen Klinik, freut sich über das besondere Zeichen- und Schreibtalent seiner Kollegin: „Für unsere alltägliche Arbeit mit jungen Patienten ist es sehr wichtig, ihnen die Angst vor Spritzen, dem Röntgen oder der Narkose zu nehmen. Die Bücher werden deshalb künftig vor allem an Kinder verteilt, die stationär aufgenommen und operiert werden.“ Professor Dr. med. Horst Schroten, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, ergänzt: „Das Buch bereitet Kinder auf positive und unterhaltsame Art auf die verschiedenen Untersuchungen vor, die im Krankenhaus auf sie zukommen können.“ Neben dem tierischen Ärzteteam rund um Dr. Emilia Hase und Dr. Olli Oktopus lernt Patientin Ida während ihres Aufenthaltes auch Krankenschwestern, OP-Pfleger und Physiotherapeuten kennen.

„Wir freuen uns, dass wir das Buchprojekt unterstützen können. Für Kinder ist ein Krankenhausaufenthalt meist völlig neu und belastend. Mit dem Bilderbuch können Ängste abgebaut und Wartezeiten überbrückt werden“, erklärt Dr. Stephan Meeder, Präsident des Lions Clubs Mannheim-Quadrate.

 

Kontextspalte