Sie befinden sich hier

Inhalt

Pressemitteilung

Mannheimer Urologen impfen in Q 6 Q 7

Am Samstag, 11. Dezember, können ab 10 Uhr in Q 6 Q 7 insgesamt 1.000 Menschen eine Impfung gegen COVID-19 bekommen: Bei einem gemeinsamen Impftag der Mannheimer Urologen, der Universitätsmedizin Mannheim, der Stadtverwaltung Mannheim und Q 6 Q 7 Mannheim stehen 1.000 Dosen des COVID-19-Impfstoffs von Moderna für Impfinteressierte ab 30 Jahren zur Verfügung. Es werden Erst- und Boosterimpfungen angeboten.

Quelle: pixabay

Professor Dr. med. Maurice Stephan Michel, Direktor der Klinik für Urologie und Urochirurgie der Universitätsmedizin Mannheim, und Hendrik Hoffmann, Geschäftsführer der CRM - Center & Retail Management GmbH, einem Tochterunternehmen der Diringer & Scheidel Unternehmensgruppe und Betreiber des Quartiers Q 6 Q 7 Mannheim, haben als Initiatoren des Impftags einen Weg gesucht, möglichst zeitnah vielen Menschen eine COVID-19-Impfung zu ermöglichen.

Geimpft wird von den Praxisteams der Mannheimer Urologiepraxen Dres. Felgner, Geil-Bierschenk, Sobek & Tosev; Dr. Hinz; Dres. Keller, Häfele, Radler; Dres. Winter, Euler; Dr. Kia und Dr. Uysal sowie den Chefärzten Prof. Dr. Köhrmann (TKH), Dr. Hatzinger (Diako) und dem Klinikdirektor der Urologie an der UMM, Prof. Dr. Michel, mit seinem Team im 1. OG von Q 7. Die Impfstoffe stellt die Stadt Mannheim zur Verfügung.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Impflinge müssen ihren Personalausweis, ihre Versichertenkarte, die ausgedruckte Impf-Aufklärung und – soweit vorhanden – den Impfausweis mitbringen.

Weitere Informationen und Dokumente zum Downloaden auf der Homepage von Q 6 Q 7 Mannheim unter www.q6q7.de/covid-impfung

Kontextspalte