Sie befinden sich hier

Inhalt

Stationen

Stationsleitung: Herr S. Gärtner

Schlaganfall Kompetenzzentrum 13-2

Überwachungsstation mit 29 Betten zur schnellen umfassenden Diagnostik und intensivmedizinischen Betreuung von Patienten mit akutem Schlaganfall.

Das Kompetenzzentrum besteht aus dem intensivmedizinischen Bereich der Stroke-Unit mit 17 Überwachungsplätzen und den angegliederten 12 Stroke-Care-Betten. Das Therapiekonzept umfasst die Akuttherapie, das Monitoring und die Weiterbehandlung kritisch kranker Patienten, die Frühmobilisation, sowie die Planung der poststationären ambulanten oder stationären Betreuung.

Ansprechpartner:

Stroke-Unit: 0621/383-3628
Station: 0621/383-2307

Prof. Dr. med. Alonso, Prof. Dr. med. Fatar
Telefon 0621/383-2918

Neurologische Allgemeinstation 14-2

Neurologische Allgemeinstation mit 27 Betten (davon acht Zweibettzimmer, drei Einbettzimmer), auf der alle neurologischen Krankheitsbilder untersucht und behandelt werden. Zusätzlich steht ein Patientenzimmer mit Video-EEG-Monitoring für Patienten mit Epilepsiesyndromen zur Verfügung. Weitere Zimmer sind mit der Möglichkeit der Herz- und Blutdrucküberwachung ausgestattet.

Ansprechpartner:

Station: 0621/383-2611

Prof. Dr. med. Szabo
Telefon 0621/383-2918

Patientenhaus

Weitere Betten stehen für Patienten der Neurologischen Klinik im Patientenhaus zur Verfügung.

Kontextspalte

Akuter Schlaganfall

EVT Call zur endovaskulären Therapie/ Thrombektomie (nur für Ärzte) 0170 57 00 295

Erste Hilfe! Was tun bei einem Schlaganfall (für Patienten)


Aktuelles

Auszeichnung

Dr. rer. nat. Theresa Bunse wurde durch den mit 1.500€ dotierten Herbert-Fischer-Preis der Deutschen Gesellschaft für Immunologie ausgezeichnet (DGfI News).

Publikation des Monats

L. Schirmer, D. Velmeshev, S. Holmqvist, M. Kaufmann, S. Werneberg, D Jung, S. Vistnes, J. Stockley, A. Young, M. Steindel, B. Tung, N. Goyal, A. Bhaduri, S. Mayer, J. Broder Engler, O. Bayraktar, R. Franklin, M. Haeussler, R. Reynolds, D. Schafer, M. Friese, L. Shiow, A. Kriegstein and D. Rowitch: Neuronal vulnerability and multilineage diversity in multiple sclerosis.

Pressemitteilung

PJ in der Neurologie

 

In diesem Video zeigen wir, was Sie während des PJs in der Neurologischen Klinik des Universitätsklinikums Mannheim erwartet.

Kolloquium 10.10.2019

Dr. Anne-Katrin Pröbstel (Basel/San
Francisco): B-Zellen und Mikrobiom - entsteht Multiple Sklerose im Darm?

alle Vorträge

"TOP MEDIZINER 2018"

Die UMM ist "Top Nationales Krankenhaus 2018".

FOCUS Gesundheit hat im Fachgebiet Hirntumoren als "Top Mediziner 2018" ausgezeichnet:

Prof. Dr. med. Michael Platten