Sie befinden sich hier

Inhalt

Sponsoren

Kreative Spendensammler

Wir bedanken uns bei allen Spendern, die das Universitätsklinikum Mannheim bisher unterstützt haben!

Dass der Kreativität beim Sammeln einer Spende keine Grenzen gesetzt sind, zeigt unsere kleine Auswahl an Projekten:

Münzgeld aus der Jukebox

Spende aus der Junkebox

Das Hotel Schützenhof in Bürstadt hat die Einnahmen aus seiner Jukebox – insgesamt 300 Euro – an unsere Kinderkrebsstation gespendet. Dank der Gäste, die im vergangenen Jahr für jeden Wunschtitel einen Euro in die Musikbox geworfen haben, kam die Spendensumme zusammen.

Straßenkonzert für die Palliativstation

Straßenkonzert für die Palliativstation

Die Band „I Nobili“ hat sich etwas Besonderes ausgedacht, um ihr Herzensprojekt, die Palliativstation 17-3, zu unterstützen: Sie organisierte in der Weihnachtszeit ein Straßenkonzert in Ilvesheim und spendete die Einnahmen sowie Erlöse aus dem CD-Verkauf an den Förderverein der Palliativstation.

Jugendbund sammelt Trinkgelder

Jugendbund Steuben sammelt Trinkgelder

2.000 Euro hat der Deutsche Jugendbund Steuben Mannheim-Feudenheim der Kinderintensivstation gespendet, die Frühgeborene und kranke Kleinkinder mit modernsten medizinischen Mitteln versorgt. Das Geld haben die rund 70 aktiven und 120 passiven Mitglieder des Vereins bei verschiedenen Aktionen im ganzen Jahr gesammelt, z.B. bei einem Flohmarkt, einer großen Tombola beim Sommerfest, einem Weihnachtsmarkt und zahlreichen anderen Veranstaltungen. Sogar Trinkgelder der ehrenamtlichen Bedienungen sind in den großen Spendentopf geflossen.

Kuchenverkauf an Schule

Spende der Pestalozzi-Realschule Mosbach

Schülerinnen und Schüler der Klasse 9B an der Pestalozzi-Realschule Mosbach wollten krebskranke Kinder unterstützen. Sie backten jede Menge Kuchen und verkauften ihn, um Geld zu sammeln. Rund 800 Euro konnten die Schülerinnen und Schüler so an die Kinderkrebsstation übergeben.

Spendenaktion auf Videoportal

Spendenaktion auf Videoportal Twitch

Dank einer außergewöhnlichen Spendenaktion kann sich PD Dr. med. Michael Karremann (re.) im Namen der Kinderkrebsstation über 720 Euro freuen. Justin Weller hat das Geld auf dem Live-Streaming-Videoportal Twitch gesammelt. Der 23-jährige Mannheimer organisierte dort auf seinem Kanal ein Fifa-Fußballturnier. Jeder der 20 Mitspieler beteiligte sich mit einer Teilnahmegebühr an der Spendensumme, zusätzlich kamen während der rund dreieinhalbstündigen Spielzeit weitere Spenden zusammen. „Dass es am Ende 720 Euro waren, hat mich selbst überrascht. Ich möchte mit dem Geld den Kindern auf der Kinderkrebsstation eine Freude bereiten“, erklärt Weller sein Engagement.

Kontextspalte