Sie befinden sich hier

Inhalt

Konzept Schlaffhorst-Andersen

Im therapeutischen Arbeitsfeld wird das Konzept Schlaffhorst-Andersen in der Prophylaxe und Therapie von Atem-, Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen sowie in psychosomatischen Bereichen eingesetzt. Es zielt auf die Entwicklung einer physiologischen und ökonomischen Atmung und Phonationsatmung ab. Sowohl die Regeneration als auch die Optimierung der Leistung der Stimm- und Atemorgane werden über das Erarbeiten einer ausbalancierten Spannung und Koordination der muskulären Systeme von Aufrichtung, Atmung, Bewegung, Artikulation und Stimme fokussiert. Hierbei werden auch ihre Zusammenhänge und Wechselwirkungen gezielt genutzt. 


Bei Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung! Sollte sich der Anrufbeantworter melden, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht, wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

[Zurück zur Übersicht Therapiemethoden]

Kontextspalte

Sprechstunden und Termine


Kontakt

Therapiezeiten:
Mo - Fr, 8:30-16:00 Uhr oder nach Absprache

Sie finden uns in Haus 13, Ebene 3, Zimmer 20.

Für die Behandlung benötigen Sie eine Heilmittelverordnung.