Sie befinden sich hier

Inhalt

Handschienen

Die in der Ergotherapie hergestellten temporären Schienen sind ein ergänzendes Heilmittel, das vom behandelnden Arzt zusätzlich zur Behandlung verordnet wird und viele Vorteile gegenüber einem Gips oder einer Bandage hat. Es gibt Lagerungsschienen, frühfunktionelle Schienen, korrigierende und dynamische Schienen.

Mit dem Schienenbau sind folgende Ziele verbunden:

  • Operativ erreichte Ergebnisse erhalten
  • Kontrakturen verhindern oder lösen
  • Narbengewebe dehnen
  • Funktion ermöglichen und fördern
  • Deformitäten verhindern
  • Schmerzen lindern
  • Gelenke schützen

Die Schienen haben durch passgenaue und stabile Lagerung einen hohen Tragekomfort, ermöglichen bei Bedarf eine exakte Ruhigstellung durch individuelle Anpassung auch an kleine Strukturen, wie z. B. den Endgelenken der Finger und bieten somit minimale Einschränkungen durch maximale Bewegungsfreiheit nicht betroffener Gelenke. 


Bei Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung! Sollte sich der Anrufbeantworter melden, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht, wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Kontextspalte