Sie befinden sich hier

Inhalt

Gerätegestützte Krankengymnastik

Hierbei werden medizinische Trainingsgeräte therapieergänzend zur Steigerung von Ausdauer, Beweglichkeit, Kraft und Koordination eingesetzt.

Gerätegestützte Krankengymnastik

Patienten profitieren von diesem gezielten Training an Geräten sowohl im Bereich der Prävention wie auch in der Rehabilitation z. B. bei Wirbelsäulenerkrankungen, nach Operationen oder Verletzungen an Gelenken, Bändern, Sehnen oder Knochen.

Jeder Patient erhält einen individuellen Trainingsplan, welcher fortlaufend kontrolliert und an die aktuellen Bedürfnisse angepasst wird.

Aufwärm- und Dehnungsübungen bilden einen wichtigen Bestandteil des Trainings und werden am Beginn und am Ende der Therapie durchgeführt.

Gezielt eingesetzt ist dieses Training auch für Patienten mit Krebserkrankungen eine gute Möglichkeit wieder aktiv zu werden.


Bei Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung! Sollte sich der Anrufbeantworter melden, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht, wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.