Sie befinden sich hier

Inhalt

Hydroelektrisches Bad

Stangbad / Vierzellenbad

Während eines Medizinischen Vollbades bzw. Teilbades wird in einer Spezialwanne Gleichstrom zugeführt und somit eine Summation der positiven Wirkungen von Strom und Wasser auf den menschlichen Körper erzielt. 

Die thermische Wirkung, der Auftrieb und der hydrostatische Druck des Wassers werden in Verbindung mit der durchblutungsfördernden, schmerzlindernden und tonusregulierenden Wirkung des elektrischen Stroms eingesetzt.

Durch die gesteigerte Durchblutung wird der Stoffwechsel der Zellen angeregt und die Nährstoffversorgung der einzelnen Gewebe und Organe und somit deren Funktionsfähigkeit verbessert.

Das Stangerbad bzw. das Vierzellenbad kann u. a. bei funktionellen Störungen der Muskulatur, Rheuma, Fibromyalgie, peripheren Durchblutungsstörungen und Neuralgien angewendet werden.


Bei Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung! Sollte sich der Anrufbeantworter melden, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht, wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Kontextspalte