Sie befinden sich hier

Inhalt

Neurale Mobilisation

Dieses neuro-orthopädische Behandlungskonzept wurde von David Butler entwickelt. Der australische Physiotherapeut verbindet darin bewährte Verfahren mit einem neuen Verständnis des Nervensystems. Das gesamte Nervensystem, vom Gehirn über das Rückenmark bis zu den peripheren Nerven, ist ohne Unterbrechung miteinander verbunden.

Wenn wir uns bewegen, passt sich unser Nervensystem den Bewegungen an, es muss Zug und Druck tolerieren und sich gegen das umgebende Gewebe verschieben lassen.

Durch Entzündungen, Verletzungen oder Reizungen von Körperstrukturen kann es zu Verklebungen kommen, die die Dynamik des Nervengewebes und seine Gleitfähigkeit gegenüber seiner Umgebung reduzieren. Es treten Schmerzen, eingeschränkte Beweglichkeit und Empfindungsstörungen auf.

So können Symptombilder bei Karpaltunnelsyndrom oder Tennisellenbogen, nach einem Schleudertrauma oder nach einer Wirbelsäulen-Operationen ein Problem des neuralen Gewebes sein.

Mit den neurodynamischen Tests wird die Gleitfähigkeit und Elastizität der Nerven an den Beinen, den Armen und am Rumpf geprüft. Aufbauend auf diesen Testergebnissen können mit sehr fein dosierten Behandlungstechniken vorhandene Verklebungen gelöst und die Beweglichkeit der betroffenen Nerven wiederhergestellt werden.

Diese Therapie kann, individuell angepasst, sowohl bei chronischen als auch bei akuten Beschwerden angewendet werden.


Bei Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung! Sollte sich der Anrufbeantworter melden, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht, wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Kontextspalte