Sie befinden sich hier

Inhalt

Unterwassermassage

Bei der Unterwassermassage wird der im warmen Wasser liegende Körper mit einem Wasserdruckstrahl behandelt. Mit dem Strahl werden kreisförmige Bewegungen in der Muskulatur durchgeführt.

Die Unterwassermassage nutzt neben den Vorteilen der klassischen Massage auch die Auftriebskraft des Wassers. Durch die geringere Schwerkraft wird der Körper entlastet. Die Wärme des Wassers wirkt unmittelbar entspannend. Weiterhin wird die Durchblutung der Muskulatur angeregt, Verklebungen gelöst und Schmerzen gelindert.

Anwendungsmöglichkeiten:

  • Wirbelsäulenbeschwerden, Rückenschmerzen
  • Degenerative Gelenkerkrankungen (Hüfte, Knie)
  • Verspannungen großer Muskelbereiche
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Nachbehandlung von Verletzungen oder nach Operationen

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung! Sollte sich der Anrufbeantworter melden, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht, wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Kontextspalte