Sie befinden sich hier

Inhalt

Pathologisches Institut Mannheim

Das Pathologische Institut am Universitätsklinikum Mannheim der Universität Heidelberg ist integraler Bestandteil der universitären Maximalversorgung. Es ist zuständig für die histologische und zytologische Diagnostik im Rahmen der stationären und prästationären Behandlung. Im Rahmen des Brustzentrums, des Neuroonkologischen Zentrums und der Interdisziplinären Tumorambulanz des Mannheim Cancer Center (MCC) nimmt das Institut auch eine wichtige Rolle in der interdisziplinären Patientenversorgung wahr. Daneben vertritt das Institut die akademische Lehre im klinischen Studienabschnitt im Fach Pathologie.

Die diagnostischen Schwerpunkte des Institutes umfassen: 

  • Thoraxpathologie (Lungentumoren, Thymome und Thymuskarzinome)
  • Gastrointestinale Tumoren
  • Urologische Tumoren, Nephropathologie (Triplediagnostik)
  • Gynäkologische Tumoren und Mammatumoren
  • Hals-Nasen-Ohren-Tumoren
  • Hämatopathologie
  • Sarkome

Die Forschungsschwerpunkte des Institutes umfassen:

  • Thymuspathologie
  • Gastrointestinalpathologie
  • Uropathologie, Nephropathologie
  • Digital/Computational Pathology

Mitarbeiter*innen des Pathologischen Instituts

Gruppenfoto des Pathologischen Instituts

Kontextspalte

Institutsdirektion

Alexander Marx

Prof. Dr. med. Alexander Marx

Direktor des Pathologischen Instituts

Telefon 0621/383-2275 (Chefsekretariat)

Kontakt

Sekretariat

Telefon 0621/383-2275
Telefax 0621/383-2005

Prosektur/ Sektionsdienst

Telefon 0621/383-2245
Mobil 0151/2297-3360
prosektur@remove-this.umm.de


Befundauskunft

Telefax 0621/383-2005