Sie befinden sich hier

Inhalt

Studien und Forschung

Um in der Therapie von Sarkomen voranzukommen, sind klinische Studien unerlässlich. Hier werden Verträglichkeit und Effektivität neuer Medikamente überprüft. Es werden auch neue Behandlungsformen wie die spezielle Strahlentherapie erprobt.

In den letzten Jahren haben wir uns an über 100 Therapiestudien beteiligt. Durch diese wurden z.B. die Daten für die Zulassung von Imatinib (Glivec), die Indikation für die adjuvante Therapie mit Imatinib, die Zulassung für Regorafenib (Stivarga) bei GIST, die Zulassung von Trabectedin (Yondelis) und Pazopanib (Votrient) mit generiert. Auch die Studie zur Kombination von Tiefenhyperthermie mit Chemotherapie oder Strahlentherapie gehört mit dazu

Manche der Studien führen wir nur in Mannheim durch. Die Mehrzahl wird zusammen mit anderen Kliniken und Instituten vorgenommen, um schneller zu Ergebnissen zu gelangen. Hierzu kooperieren wir national über die German Interdisciplinary Sarcoma Group (GISG), oder die Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO)

International führen wir vor allem Studien der European Organisation für Research and Treatment of Cancer (EORTC), aber auch in Kooperation mit z.B. der spanischen Arbeitsgruppe GEIS durch.

Alle Studien sind durch die Ethikkommission genehmigt. Speziell ausgebildete Mitarbeiter kümmern sich um unsere Patienten sowie die Organisation der Studien und stehen für die besonderen Betreuungsbedürfnisse zur Verfügung.

Kontextspalte

Mitarbeiter

Dr. Marion Bergmann

Dr. sc. hum. Marion Bergmann

Studienkoordinatorin GISG