Sie befinden sich hier

Inhalt

Neurochirurgische Klinik

Aktuell: Neurochirurgie nimmt ambulanten und stationären Regelbetrieb situationsangepasst wieder auf

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

in den vergangenen Wochen mussten wir wegen der COVID-19-Pandemie die neurochirurgische Versorgung von Patienten am Universitätsklinikum Mannheim umstrukturieren. Dazu haben wir insbesondere Strukturen zur ambulanten und stationären Behandlung von möglicherweise oder gesichert an COVID-19 erkrankten Patienten in speziell abgetrennten Bereichen des Klinikums aufgebaut, Schutzmaßnahmen für Patienten und Mitarbeiter zusätzlich eingeführt sowie Videosprechstunden im ambulanten Bereich etabliert. Daher können wir unsere neurochirurgischen Patienten im Patientenhaus (ambulant) bzw. im Haus 1 (stationär) behandeln. COVID-19-Patienten werden ambulant und stationär in speziell isolierten anderen Bereichen auf dem UMM-Campus versorgt.

Da sich aktuell die COVID-19-Pandemie stabil entwickelt und die Strukturen zum Schutz nicht-betroffener Patienten greifen, wird die Neurochirurgische Klinik nun situationsangepasst ihren ambulanten und stationären Regelbetrieb wieder aufnehmen. Sie können sich also bei Beschwerden oder unklaren bildgebenden Befunden (z.B. Zufallsbefund bei einer Kopfschmerzabklärung) wie gewohnt in unserer Klinik vorstellen. Ein „Abwarten“ bis zum Abklingen der COVID-19-Pandemie kann bei Erkrankungen von Gehirn und Wirbelsäule zu einer Verschlechterung bzw. zu einem unkontrollierten Fortschreiten der Erkrankung führen.

Bitte kontaktieren Sie daher unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der neurochirurgischen Ambulanz unter 0621/383-2750 für einen persönlichen oder Video-Termin in unseren Spezialsprechstunden. Gerne stehen wir Ihnen auch für Rückfragen zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen und den besten Wünschen für Ihre Gesundheit

Ihr

Professor Dr. med. Nima Etminan
und das Team der Klinik für Neurochirurgie

Über die Neurochirurgische Klinik

Innerhalb von zwei Jahren hat sich die Neurochirurgische Universitätsklinik am Standort Mannheim zu einem der größten nationalen Zentren entwickelt. Im Rahmen dieser Entwicklung konnte die Anzahl und Qualität der ambulanten und stationären hochspezialisierten Patientenversorgungen außerordentlich gesteigert werden.

Verantwortlich für diese Entwicklung ist ein ständiges Optimieren der gesamten Versorgung unserer Patienten, eine moderne dynamische Teamstruktur und die strukturierte Einbindung unserer Klinik mit den entscheidenden Nachbardisziplinen innerhalb eines neu gegründeten Zentrums für translationale Neurowissenschaften.

Als Universitätsklinik bieten wir Ihnen ein komplettes Angebot an diagnostischen und therapeutischen Verfahren auf dem allerneuesten Stand der Forschung und Technik. Besonderen Wert legen wir auf eine dem Patienten zugeschnittene, personalisierte Betreuung und Therapie. Durch die interdisziplinäre Abstimmung und Anpassung einer Behandlung erreichen wir die bestmögliche Versorgung unserer Patienten.

Die intensive Forschung schafft langfristig einen höheren Standard in der medizinischen Versorgung unserer Patienten. Dieses Ziel sichern wir durch zahlreiche nationale und internationale Forschungsprojekte an unserer Klinik, welche umgehend Einfluss in die klinische Versorgung unserer Patienten findet.

Auf die kontinuierliche Ausbildung von Fachärzten und auch Studenten legen wir innerhalb unseres definierten Curriculums besonders wert. Dies sichert uns und unseren Patienten in der Zukunft ein hochspezialisiertes Team mit großem Erfahrungsschatz an ärztlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Wir laden Sie herzlich ein, unsere Klinik auf den folgenden Internetseiten kennen zu lernen.

Prof. Dr. med. Nima Etminan
Kommissarischer Klinikdirektor


Kontextspalte



Zentrum für Schädelbasischirurgie