Sie befinden sich hier

Inhalt

Über die Klinik

Stationen

Bettenstationen

Die Neurochirurgische Klinik verfügt auf der Station 1-44 über 44 Patientenbetten.

Überwachungseinheit (Intermediate Care)

Nicht mehr intensivpflichtige Patienten werden auf der Überwachungseinheit 32-2 betreut. Insgesamt stehen der Neurochirurgischen Klinik mindestens 4 Patientenbetten zur Verfügung.

Intensivstationen

Die Betreuung und Behandlung der intensivmedizinischen Patienten findet auf den Intensivstationen 32-3 und 36-4 unter Leitung der Klinik für Anästhesiologie (Prof. Dr. med. Manfred Thiel) statt. Insgesamt stehen der Neurochirurgischen Klinik mindestens 8 Betten zur Verfügung. Die Betreuung der Patienten folgt einem stark interdisziplinären Charakter in sehr enger Zusammenarbeit.

Operationssäle

OP-Säle der Neurochirurgie

Die Neurochirurgische Klinik verfügt über drei, vor kurzer Zeit fertig gestellte, hochmoderne multimedial vernetzte Operationssäle des höchsten Standards.

Alle Operationssäle bieten infrastrukturell:

  • Operationsmikroskope (inklusive Blue 400, Infrared 800 inklusive Flow 800)
  • Neuronavigation
  • Intraoperative Bildkontrolle
  • Intraoperatives Monitoring
  • CUSA
  • Endoskopie

Durch die technische Ausstattung und einem hochspezialisierten Team der Neurochirurgie, Anästhesie und Operationspflege ist die Durchführung der neurochirurgischen Eingriffe auf höchstem Niveau gewährleistet.

Kontextspalte



Zentrum für Schädelbasischirurgie


Spenden

Unterstützen Sie die Patientenversorgung an der Neurochirurgische Klinik.

Spenden Sie jetzt für die Neurochirurgische Klinik