Sie befinden sich hier

Inhalt

Geriatrisches Zentrum

In einem Akutkrankenhaus wird eine große Zahl älterer Patienten über 65 Jahren behandelt. Bei vielen von ihnen bestehen gleichzeitig mehrere Erkrankungen (Multimorbidität). Sie werden oftmals mit verschiedenen Medikamenten zugleich behandelt (Polypharmazie). Sogenannte geriatrische Syndrome, die im hohen Lebensalter deutlich zunehmen, erfordern die besondere Aufmerksamkeit des Geriatrischen Teams. Daraus ergeben sich besondere Anforderungen an Diagnostik und Therapie.

Das Geriatrische Zentrum erfüllt darüber hinaus Aufgaben im Rahmen des Landesgeriatriekonzepts Baden-Württemberg.

Geriatrische Syndrome

  • Immobilität (neu aufgetretene Bettlägerigkeit)
  • Stürze
  • Inkontinenz (Unfähigkeit Ausscheidungen zu kontrollieren)
  • Verwirrtheit und kognitive Defizite (Merkfähigkeitsstörungen)
  • Nebenwirkungen von Behandlungsmaßnahmen
    (z. B. durch Medikamente)
  • Depression
  • Mangelernährung
  • Störungen des Wasser- und Elektrolythaushalts (Blutsalze)

Geriatrischer Patient

Wenn ausgeprägte Multimorbidität (mehrere chronische Erkrankungen) und/oder derartige geriatrische Syndrome vorliegen, spricht man von einem geriatrischen Patienten. Hier bedarf es meist einer behutsamen Abwägung, welche Behandlungsziele angestrebt werden sollen und wie dies am besten erreicht werden kann. Gerade für die geriatrischen Patienten gilt: Jeder Patient muss individuell behandelt werden.

Um diese Ziele zu erreichen, bietet das geriatrische Zentrum für seine stationären Patienten sowohl diagnostische wie therapeutische Maßnahmen an.

Vernetzungsaktivitäten

Im Rahmen des Landesgeriatriekonzeptes Baden-Württemberg wird für die Geriatrischen Zentren eine Intensivierung der Vernetzungsaktivitäten in die entsprechenden lokalen und regionalen Netzwerke gefordert.

Multiprofessionelle Fallbesprechungen

Das Geriatrische Zentrum bietet dem Landesgeriatriekonzept Baden-Württemberg folgend multiprofessionelle Fallbesprechungen zu gesundheitlichen Fragen bei älteren Patienten sowohl in der Universitätsmedizin Mannheim, fachübergreifend, aber auch für andere Interessenten im Raum Mannheim an.

Etabliert wurden beispielsweise regelmäßige Fallbesprechungen in Einrichtungen der stationären Altenpflege (Pauline-Maier-Haus). Die Fallbesprechungen werden von den Mitarbeitern des Geriatrischen Zentrums organisiert und moderiert.

Kontextspalte