Sie befinden sich hier

Inhalt

Klinische Forschung & Lehre

Dem Auftrag des Landes Baden-Württemberg „Geriatriekonzept” folgend, führt das Geriatrische Zentrum klinische Begleitforschungen durch. In der Vergangenheit wurden folgende Themen bearbeitet:

  • Nierenfunktion im Alter
  • Diabetes im Alter
  • Pharmako-Therapie im Alter
  • Suizidalität im Alter
  • Demenz
  • Ernährungsstörungen im Alter

Aktuelle Schwerpunkte der klinischen Forschung:

  • Das Projekt SereNaWeb – Sektorenübergreifende Nachsorge geriatrischer Patienten mit einer Webplattform. Kurzinformationen zu SereNaWeb
  • Das Projekt SINQ: Service-Integration und Netzwerkmanagement zur Verbesserung des sozialen Zusammenlebens geriatrischer Patienten im Quartier. Kurzinformationen zu SINQ
  • Der Demenzkranke im Akutkrankenhaus
  • Frührehabilitative Maßnahmen im Akutkrankenhaus
  • Ernährungsstörungen bei akut stationären geriatrischen Patienten

Förderungen

Die IV. Medizinische Klinik – Das Geriatrische Zentrum Mannheim – ist an einem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekt, nämlich „Polypharmazie als Folge der Multimorbidität älterer Menschen: rationalere Therapie durch die neue FORTA-Klassifikation?” (WE 1184/15-1) als Mitantragsteller und eine von zwei geriatrischen Institutionen beteiligt.

Kooperationspartner sind das Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg sowie die Klinik für Geriatrie und Zentrum für Altersmedizin der Kliniken Essen Mitte (Knappschafts-Krankenhaus, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen).

Die Heinrich-Vetter-Stiftung unterstützt uns großzügig in der Anschaffung eines Muskelkraft-Messsystems zum Aufbau einer bed-side-Analyse dieses wichtigen klinischen Parameters.

Literaturhinweise Altersmedizin

Auf der folgenden Seite finden Sie Literaturhinweise über häufige Krankheitsbilder in der Altersmedizin und zur Forschung in der Geriatrie.

Lehre

Das Geriatrische Zentrum beteiligt sich an der Lehre für Medizinstudenten der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg schwerpunktmäßig im Bereich des Querschnittsfachs Medizin des Alterns und des alternden Menschen. Hierzu werden in einem speziellen Modul Seminare und Praxiseinheiten zu geriatrischen Syndromen und Krankheitsbildern sowie Allgemeinaspekten, wie Alterstheorien, Epidemiologie, Demenz und Depression angeboten.

Weiter beteiligt sich das Geriatrische Zentrum an dem Studentenunterricht in anderen Modulen der Inneren Medizin (Modul Stoffwechselerkrankungen und Klinische Propädeutik).

Kontextspalte

Stationäre Aufnahme
und ambulante Termine:

Telefon 0621/383-5981
Telefax 0621/383-2182
E-Mail geriatrie@remove-this.umm.de

Ambulante Termine:
Terminvergabe & Sprechstunden

Heinrich Burkhardt

PD Dr. med. Heinrich Burkhardt

Leiter IV. Medizinische Klinik / Geriatrie

Telefon 0621/383-5981
(Sekretariat)
Telefax 0621/383-2182

E-Mail heinrich.burkhardt@remove-this.umm.de


Europäische Alzheimer Declaration

Unterstützen Sie die Europäische Alzheimer Declaration!


Burkhardt_ Umgang mit Multimorbidität und Multimedikation

Heinrich Burkhardt
Umgang mit Multimorbidität und Multimedikation,
1.Auflage, Verlag W. Kohlhammer, Stuttgart, 2019.

Netzwerk Neckarstadt

Das Netzwerk Neckarstadt befasst sich mit allen Facetten rund um das Thema "Älter werden in der Neckarstadt".