Sie befinden sich hier

Inhalt

Magnetresonanztomographie (MRT) bei Harnblasenkrebs

Eine MRT-Untersuchung der Blase kann bei fortgeschrittenen Blasentumoren (Harnblasenkrebs) zur besseren Einschätzung von Metastasen in Bachorganen erfolgen. Ebenso kann in der Langzeitnachsorge eine MRT des Bauches anstelle einer CT-Untersuchung erfolgen.

Kontextspalte


Uroonkologisches Zentrum für Prostatakrebs, Blasenkrebs, Nierenkrebs

Zertifiziertes Harnblasenkrebszentrum