Sie befinden sich hier

Inhalt

Hormonsprechstunde

Viele Beschwerden, mit denen Frauen im Laufe ihres Lebens konfrontiert sind, können auf Störungen oder natürliche Veränderungen des Hormonhaushaltes zurückgeführt werden. Insbesondere Wechseljahresbeschwerden gehen häufig mit einer Beeinträchtigung der Lebensqualität einher. In unserer Hormonsprechstunde beraten wir Sie bei Problemen aus dem Bereich der gynäkologischen Endokrinologie mit besonderem Schwerpunkt auf Fragen zur Hormonersatztherapie und Empfängnisverhütung. In einem vertrauensvollen Gespräch nehmen wir uns Zeit, Ihre Beschwerden zu besprechen, um gemeinsam mit Ihnen Ursachen und Therapieoptionen zu erörtern.

Unser Spektrum umfasst die Beratung und Therapie bei:

  • Wechseljahresbeschwerden unter Berücksichtigung ihrer Eigen- und Familienanamnese bezüglich Brust- und Eierstockkrebs, Darmerkrankungen, Gerinnungsstörungen, Morbus Alzheimer, Osteoporose sowie Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus
  • Fragen zur Kontrazeption (Verhütung) in besonderen Situationen, beispielsweise beim Vorliegen von Risikofaktoren wie Gerinnungsstörungen, Thrombosen oder hormonabhängigen Tumorerkrankungen
  • Störungen des Menstruationszyklus, primäre oder sekundäre Amenorrhoe (Ausbleiben der Regelblutung), PCO-Syndrom und Hyperandrogenämie (Symptome wie Akne, unerwünschter Haarwuchs oder Haarausfall)

Terminvereinbarung

Kontextspalte

Ansprechpartner*innen

Dr. med. Thomas Große-Steffen

Oberarzt

Dr. med. Laura Häusler

Assistenzärztin