Sie befinden sich hier

Inhalt

Allergologie und Berufsdermatologie

Unsere Ambulanz ist Anlaufstelle für Patienten mit allergischen Erkrankungen.

Erstvorstellung in unserer Sprechstunde

Bei der Erstvorstellung erfolgt zunächst eine ausführliche Befragung zu Ihrer Krankengeschichte. Sehr hilfreich ist es, wenn Sie Vorbefunde, einen eventuell schon vorhandenen Allergiepass sowie eine detaillierte Aufstellung Ihrer Medikamente zur Vorstellung mitbringen.

Typische Krankheitsbilder

Diagnostik

Basierend auf Ihren Informationen wird dann das weitere diagnostische Vorgehen festgelegt. Es kann häufig sein, dass zur umfassenden allergologischen Diagnostik mehrere Vorstellungen notwendig sind.

Diagnostische Methoden

Therapie

Nach Abschluss der Diagnostik erfolgt ein Gespräch zur Beratung und Therapieeinleitung. Je nach Erkrankung und Beschwerdebild kann auch eine stationäre Behandlung erforderlich sein.

Therapiemöglichkeiten

Covid-19 Impfung und Allergie

Informationen für Patienten, Hausärzte und Mitarbeiter der Impfzentren bezüglich Impfung gegen Covid 19:

In unserer Allergieambulanz können aktuell keine allergologischen Tests auf die verfügbaren Covid 19 Impfstoffe oder deren Inhaltsstoffe durchgeführt werden. Wir führen außerdem keine Impfungen gegen Covid 19 durch. Bitte beachten Sie auch folgendes Merkblatt (s. Anhang).

Sprechstunde

Termine erhalten Sie nach Vereinbarung.

Telefon 0621/383-2282

Kontextspalte


Ärztliche Leitung

Jan Nicolay

Prof.  Dr. med. Jan Nicolay

Leitender Oberarzt
Leiter der Allergologischen Abteilung
Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten