Sie befinden sich hier

Inhalt

Lichtabteilung/Photodermatologie

Die Licht- bzw. Phototherapie kann alleine oder in Kombination mit anderen Therapieformen zu einer erfolgreichen Therapie zahlreicher Hauterkrankungen beitragen (z. B. Psoriasis vulgaris, atopisches Ekzem, Hand- und Fußekzeme, kutane T-Zell Lymphome u. v. m.).

Bestrahlungsverfahren

In der Abteilung stehen alle modernen Bestrahlungsverfahren bereit – z. B. Schmalspektrum UVB (UVB311, UVA-1), systemische und lokale Photochemotherapie (PUVA).

Ermittlung der Lichtempfindlichkeit

In der Licht- bzw. Photodiagnostik kann bei Verdacht auf Licht bzw. UV-Strahlungs-assozierte oder provozierte Hauterkrankungen die individuelle Lichtempfindlichkeit differenziert ermittelt werden.

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch und Freitag 08:00-17:00Uhr
Dienstag und Donnerstag 08:00-14:00Uhr

Kontextspalte

Ärztliche Leitung

Prof. Dr. med. Cyrill Géraud

Leitender Oberarzt

Leiter der Sektion Klinische- und Molekulare Dermatologie

Leiter der stationären Dermatologie

Leiter der Dermatohistologie

Facharzt für Haut- und
Geschlechtskrankheiten
Allergologie
Dermatohistologie

Verordnung von Phototherapien

Die Indikationsstellung, Aufklärung, Anordnung und Verordnung von Phototherapien und der Photodiagnostik erfolgt durch die Ärztinnen und Ärzte der Ambulanz und der Stationen. Nach der ärztlichen Verordnung können unsere Patienten die Termine direkt mit der Lichtabteilung vereinbaren.