Sie befinden sich hier

Inhalt

Adipositaschirurgie

Herzlich Willkommen im Adipositas Zentrum Rhein-Neckar!

Ab sofort entfallen die Coronabedingten Zugangskontrollen durch den Werkschutz an den Eingängen West und Ost. Daher sind dort auch keine FFP2-Masken mehr erhältlich – die Masken müssen nun mitgebracht werden.

Auch weiterhin gelten die bekannten Vorgaben für den Zugang:

  • In Innenräumen muss stets eine FFP2-Maske getragen werden
  • Patienten, Begleitpersonen und Besucher müssen einen ausgefüllten Selbstauskunftsbogen mitführen. Dieser soll ausgedruckt mitgebracht werden.
  • Besucher müssen darüber hinaus einen aktuellen Befund eines negativen Corona-Tests mitführen (Antigen-Test max. 24h, PCR-Test max. 48h alt)

Die Selbstauskunftsbögen und Testbefunde werden stichprobenartig kontrolliert. Unsere telefonischen Sprechzeiten sind Montag bis Freitag von 09.00 – 13.00 Uhr und von 14.30 – 16.00 Uhr.

Außerhalb unserer Sprechzeiten haben Sie die Möglichkeit auf unserem Anrufbeantworter eine Nachricht zu hinterlassen. Wir kümmern uns selbstverständlich zeitnah um Ihr Anliegen. Alternativ können Sie uns auch gerne unter adipositas@remove-this.umm.de eine Nachricht schreiben.

Bei akuten Schmerzen oder in anderen dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte außerhalb der Sprechzeiten an die zentrale Notaufnahme unter 0621 – 383 4472.

Exzellenzzentrum

Seit Juni 2022 sind wir durch die DGAV (Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie) zertifiziertes Exzellenzzentrum für Adipositas- und Metabolische Chirurgie. Bei uns werden die Patienten durch ein multidisziplinäres Team von Ärzten, Ernährungswissenschaftlern und Therapeuten betreut. Bundesweit sind wir nun eines der 8 zertifizierten Exzellenzzentren.

Filme

Wir hoffen, mit diesen Videos einen Teil Ihrer Fragen zur Behandlung und zur Operation bereits hier im Vorfeld beantworten zu können

Hier finden Sie unseren neuesten Film zum Thema Adipositaschirurgie und ein Interview mit PD Dr. Mirko Otto anläßlich einer Veranstaltung im Vorfeld des World-Obesity-Day.

Ein Teil der bariatrischen Operationen wird in unserem Kurzzeit-Therapie-Zentrum (KTZ) durchgeführt. Sie können sich bereits im Vorfeld über den 360 Grad Rundgang durch das KTZ über die Räumlichkeiten informieren, in denen Ihr Eingriff vorgenommen wird.

Operationen ohne Kostenzusage

Bisher wurde für Operationen bei Adipositas grundsätzlich eine Kostenzusage von der Krankenkasse eingeholt. Dies ist ab sofort bei uns nicht mehr notwendig! Wir stellen die Indikation anhand der aktuell gültigen Leitlinie. Wenn die Kriterien für eine Operation erfüllt sind, vereinbaren wir direkt mit dem Patienten den Operationstermin.

Das bedeutet natürlich nicht, dass wir auf das multimodale Konzept verzichten wollen oder können. Die Patienten werden weiterhin vor der Operation 6 Monate eine interdisziplinäre Therapie erfahren um den Operationserfolg langfristig zu sichern.

Allgemeines zu Adipositas

Die Chirurgische Universitätsklinik Mannheim hat  langjährige und umfangreiche Erfahrung in der operativen Behandlung krankhaften Übergewichts (Adipositas).

Die Weltgesundheitsorganisation bezeichnet Adipositas als einen Zustand abnormer und exzessiver Fettansammlung, in einem Umfang, der die Gesundheit negativ beeinflusst. Zur besseren Abschätzung des Übergewichts und der krankhaften Adipositas wird in der Regel der Body Mass Index (BMI) genutzt. Ein Maß, das das Körpergewicht auf die Körperoberfläche bezieht.

Mit ansteigendem Körpergewicht steigt das Risiko schwerwiegender Begleiterkrankungen, wie Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), Hypertonus (Bluthochdruck), Dyslipoproteinämie (Fettstoffwechselstörung), Schlafapnoe, Gelenkbeschwerden, Depressionen, etc. Um diese Gesundheitsrisiken zu reduzieren ist eine konsequente und anhaltende Gewichtsreduktion notwendig.

Die Ursachen der Adipositas sind vielfältig. Eine gute Adipositastherapie muss dem Rechnung tragen. Eine vielschichtige ("multimodale") Adipositasbehandlung umfasst deshalb Punkte wie Ernährungstherapie, Bewegungstherapie, Verhaltenstherapie, medikamentöse Therapie und die chirurgische Behandlung. Die unterschiedlichen Therapieansätze kommen entsprechend der Ausprägung der Adipositas zum Einsatz

Da Vinci Operationen

In ausgewählen Fällen bieten wir bariatrische Operationen auch mit dem Da Vinci Roboter an. Mit dem roboter-assistierten Chirurgie-System werden minimal-invasive Eingriffe durchgeführt, indem der Roboter die Bewegungen des Operateurs präzise auf die Operationsinstrumente überträgt.

Über ein vergrößertes 3-dimensionales Bild steuert der Operateur die Arme des Roboters, unwillkürliche Bewegungen wie leichtes Händezittern werden ausgeglichen.

Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf den untenstehenden Link klicken. Beachten Sie bitte, dass durch die Aktivierung des Videos Daten an Youtube übermittelt werden.

Video aktivieren

Kontextspalte


Ansprechpartner

Prof. Dr. med. Mirko Otto

Leiter Adipositaszentrum Rhein-Neckar

E-Mail

PD Dr. med. Georgi Vassilev

stv. Leitung

E-Mail

Veranstaltungen

Downloads

Selbsthilfe

Die Adipositas Selbsthilfegruppe am Universitätsklinikum Mannheim trifft sich jeden 3. Montag im Monat jeweils um 19:00 Uhr. Weitere Informationen erfahren Sie hier oder über den Adipositasverband.





Infomaterial

Über die Ursachen der Adipositas finden Sie hier einen interessanten Film.