Sie befinden sich hier

Inhalt

Stationäre Aufnahme

Nachdem Sie entweder in unserer Ambulanz oder mit Ihrem Hausarzt einen stationären Aufnahmetermin vereinbart haben, möchten wir gerne zur Verbesserung der Abläufe auf einige Dinge hinweisen.

Anmeldung in der Chirurgischen Ambulanz

Am Aufnahmetag melden Sie sich bitte zwischen 10 und 11 Uhr in der Chirugischen Ambulanz (Haus 2, Ebene 1, gegenüber der Zentralen Notaufnahme). Sie erhalten dort Ihre Unterlagen ausgehändigt und gehen dann zur Stationären Aufnahme, um sich anzumelden. Sie benötigen dafür die Einweisung durch einen niedergelassenen Arzt und Ihre Versichertenkarte.

Aufgrund von Notfällen kann es in Einzelfällen zu kurzfristigen Verschiebungen einer geplanten Aufnahme geben.

Ankommen auf Station

Auf der Station angekommen melden Sie sich bitte im Schwesterndienstzimmer und geben die gesamten Unterlagen (CDs, Vorbefunde, Aufnahmeunterlagen, etc.) ab. Sie können gerne die Hilfe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lotsendienstes in Anspruch nehmen, um auf Ihre Station zu gelangen.

Voruntersuchungen

Sollten noch Voruntersuchungen ausstehen, werden Ihnen die Termine und Abläufe auf Station mitgeteilt (z. B. Blutabnahme, Vorstellung beim Narkosearzt).

Beachten Sie bitte, dass Sie alle Unterlagen zu Voruntersuchungen (Röntgenbilder, Blutwerte, ärztliche Untersuchungen, Berichte zu Voroperationen, Krankenhausberichte), Einnahme spezieller oder seltener Medikamente mit zur Aufnahme bringen.

Medikamente

Blutverdünnende Medikamente wie Acetylsalicylsäure (Aspirin, Herz ASS, Godamed, Thomapyrin, Togal), Marcumar oder Cumarinderivate sind grundsätzlich 1 Woche vor einer Operation abzusetzen!! Sprechen Sie mit uns oder Ihrem Hausarzt, ob bei Ihnen eine Umstellung der Blutverdünnung , z. B. auf die sog. "Bauchspritze" (Heparin) vorgenommen werden muss.

Bei bestehender Zuckerkrankheit bitten wir Sie Tabletten die Metformin enthalten 3 Tage vor der geplanten Operation nicht mehr einzunehmen.

Noch Fragen?

Sollten Sie noch Fragen zum Aufnahmeablauf haben, melden Sie sich bei unserem Patientenmanagement unter der Nummer 0621/383–1512.

Kontextspalte

Terminvereinbarung

Patientensicherheit

Die Sicherheit unserer Patienten hat bei allen Untersuchungs- und Behandlungsabläufen für uns höchste Priorität. Deshalb hat das Universitätsklinikum Mannheim eine Reihe von Maßnahmen zur Patientensicherheit etabliert.

Patientenmanagement

Stationäre Aufenthalte werden von unserem Patientenmanagement koordiniert.

Ärztliche Leitung

Dr. med. Sabine Reuss

Dr. med. Sabine Reuss

Tel. 0621/383-8000
E-Mail


Mitarbeiter

Birke Machleid

Birke Machleid

Tel. 0621/383-1538
Fax 0621/383-5741
E-Mail

Camelia Spiridon

Camelia Spiridon

Tel. 0621/383-1512
E-Mail