Sie befinden sich hier

Inhalt

Studien

An unserer Klinik werden bereits seit vielen Jahren klinische Studien durchgeführt. Sie als Patient haben die Möglichkeit durch Ihre Teilnahme an Studien von neuen innovativen Therapiemethoden zu profitieren. Außerdem sind Sie durch Ihre Teilnahme maßgeblich am medizinischen Fortschritt beteiligt.

Auf den folgenden Seiten können Sie sich einen Überblick über aktuell bei uns laufende und in Planung befindliche Studien verschaffen.


  • Studien

    ALLO-APZ2-PAOD-II-01

    Titel: A randomised, placebo-controlled, double-blind, interventional, multicenter phase I/IIa clinical trial to investigate the efficacy and safety of allo-APZ2-PAOD for the treatment of peripheral arterial occlusive disease (PAOD)

    Eine randomisierte, Placebo-kontrollierte, doppelblinde, interventionelle, multizentrische, klinische Prüfung der Phase I/IIa zur Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit von ALLO-APZ2-PAOD bei der Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) (Allogene ABCB5-positive Stammzellen zur Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit)

    Ziel: Untersuchung des Effekts von allo-APZ2-PAOD auf Wundheilung

    Studienleiter:

    Studienleiter in Mannheim: Prof. Dr. Michael Keese

    Patienteninformationen: download

    Publikationen/Studienprotokoll:

    Registrierung: EudraCT-Nr (EU-CTR) 2017-000235-14

    ENDO-STIM

    Titel: EndoStim-Patientenregisterstudie: LES-Stimulationssystem zur GERD-Behandlung

    Ziel: Bewertung der effektivität einer Endo-Stim LES Implantation

    Studienleiter:

    Studienleiter in Mannheim: PD Dr. med. Mirko Otto

    Patienteninformationen: download

    Publikation/Studienprotokoll:

    Registrierung: ClinicalTrials.gov Identifier: NCT02441400

    BELLA

    Titel: Sicherheit und Machbarkeit der Telemedizin in der Nachsorge von Patienten nach Bariatrischen Operationen

    Ziel: Festzustellen, ob eine telemedizinische, app-basierte Nachsorge nach Operationen zur Behandlung von Übergewicht realisierbar ist.

    Studienleiter: PD Dr. med. Otto, Dr. med. Cui Yang

    Patienteninformationen:

    EDIUM

    Titel: Patient Reported Outcomes Darmkrebs

    Ziel: Durch eine zweimalige Patientenbefragung, vor Therapiebeginn und 1 Jahr nach Therapiebeginn, soll die Lebensqualität der betroffenen Patienten erfasst werden.

    Studienleiter: Deutsche Krebsgesellschaft, OnkoZert

    Studienleiter in Mannheim: Dr. Georgi Vassilev

    Mangelernährung

    Titel: Studie zur Prävalenz der Mangelernährung in der zentralisierten Versorgung von Darmkrebspatienten

    Ziel: Nach den Anforderungen für Darmkrebszentren der Deutschen Krebsgesellschaft sollen bei möglichst allen Patienten Zeichen der Mangelernährung, spätestens bei der stationären Aufnahme, mittels standardisierter Instrumente erfasst werden. Je nach Ergebnis werden dann ernährungstherapeutische Maßnahmen notwendig. Ziel der Studie ist es daher, die Häufigkeit einer Mangelernährung von Darmkrebspatienten bei der stationären Aufnahme zu ermitteln, um eine standardisierte Erfassung entsprechend der Anforderungen an Darmkrebszentren zu gewährleisten und die möglichen behandlungsspezifischen Maßnahmen daraus abzuleiten.

    Studienleitung: AN-Institut für Qualitätssicherung in der operativen Medizin gGmbH an der Otto-von Guericke Universität Magdeburg und PubliCare GmbH (Wisswerk) Köln.

    DACHS

    Die DACHS-Studie ist eine epidemiologische Fall-Kontroll-Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg (DKFZ), und steht für "Darmkrebs: Chancen der Verhütung durch Screening"

    http://dachs.dkfz.org/dachs/

    RIPE

    Ischämische Fernpräkonditionierung („remote ischemic preconditioning, RIPC) versus „sham“-Kontrolle zur Reduktion der Anastomoseninsuffizienzrate nach Ösophagusresektion bei Ösophaguskarzinom: Eine prospektive, randomisiert-kontrollierte, 3-fach verblindete klinische Phase III Monocenter-Studie, Link zur DRKS-Website: www.drks.de/DRKS00018934

    RIPAL

    Ischämische Fernpräkonditionierung („Remote Ischemic Preconditioning, RIPC) versus „sham“-Kontrolle zur Reduktion der Anastomoseninsuffizienzrate nach Rektumresektion bei Rektumkarzinom: Eine prospektive, randomisiert-kontrollierte, 3-fach verblindete klinische Phase III Monocenter-Studie, Link zur DRKS-Website: www.drks.de/DRKS00018942

    RIPL

    Ischämische Fernpräkonditionierung („Remote Ischemic Preconditioning", RIPC) versus „sham“-Kontrolle zur Reduktion des Ischämie-Reperfusions-Schadens der Leber nach Leberoperation bei Patienten mit vorgeschädigter Leber: Eine prospektive, randomisiert-kontrollierte, 3-fach verblindete klinische Phase III Monocenter-Studie, Link zur DRKS-Website: www.drks.de/DRKS00018931

    GAIN

    Titel: Neoadjuvante Chemotherapie mit Gemcitabin plus Cisplatin gefolgt von radikaler Leberresektion versus direkter radikaler Leberresektion mit oder ohne adjuvante Chemotherapie bei zufällig nachgewiesenem Gallenblasenkarzinom nach einfacher Cholezystektomie oder vor radikaler Resektion bei BTC (ICC oder ECC)

    Eine Phase III Studie des Deutschen Gallenblasenkarzinom-Registers - Die AIO/ CALGP/ ACO- GAIN-Studie

    https://gallenblase-register.com/2017/10/16/gain-studie/

    IOWISI

    Intraoperative Wundspülung zur Prävention von postoperativen Wundinfektionen nach Laparotomie

    http://www.chir.med.tum.de/forschung/iowisi

    LAS VEGAS

    Laparoskopischer in-situ Split versus Pfortaderembolisation zur Hypertrophieinduktion vor einer Major-Leberresektion.

    www.drks.de/DRKS00021607

    PRESSURE

    Laparoskopische Leberresektion mit niedrigem zentralen Venendruck (ZVD) durch anästhesiologische ZVD-Senkung versus laparoskopische Leberresektion ohne ZVD Senkung bei elektiver Leberresektion.

    www.drks.de/DRKS00021748

    TAK-954-2004

    Titel: Randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Phase-2Studie zur Ermittlung des Dosisbereichs zur Beurteilung der Wirksamkeit und Sicherheit von zwei Dosisplänen für intravenöses TAK-954 zur Prophylaxe und Behandlung einer postoperativen gastrointestinalen Dysfunktion bei Patienten, die sich einer Dickdarm- oder Dünndarmresektion unterziehen

    Ziel: Der Hauptzweck der Studie besteht darin, zu ermitteln, ob intravenös gegebenes TAK-954 Arzneimittel die postoperative Darmfunktion bei Patienten, denen ein Teil des Darms entfernt wurde, verbessern kann, und um die sicherste und wirksamste Dosis des Arzneimittels zu ermitteln.

    Sponsor: Millennium Pharmaceuticals, Inc., 40 Landsdowne Street Cambridge, MA 02139, USA, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Takeda Pharmaceutical Company, Ltd.

    https://www.clinicaltrialsregister.eu/ctr-search/trial/2018-003318-42/DE

  • Follow-up/Auswertung

    SYNCHRONOUS

    Titel: Influence of primary tumour resection on the course of disease in patients with metastatic colon cancer and unresectable metastases

    Ziel: Ziel dieser Studie ist es, zu untersuchen ob die Entfernung des Darmtumors den Verlauf der Erkrankung bei Patienten mit Absiedlungen in anderen Organen günstig beeinflusst

    Studienleiter: Prof. Dr. Jürgen Weitz

    Studienleiter in Mannheim: PD Dr. Florian Herrle, Dr. med. Flavius Sandra-Petrescu

    Patienteninformationen: http://www.synchronous-trial.de

    Publikationen/Studienprotokoll: www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22480173

    Registrierung: ISRCTN30964555

    COCSTOM

    Titel: Randomisierte klinische Studie zum Vergleich der Vollständigkeit der adjuvanten Chemotherapie nach früher vs. später Stomarückverlagerung bei Patienten mit Rektumkarzinom nach tiefer anteriorer Resektion

    Ziel: Ist eine frühe oder späte Rückverlagerung sinnvoll?

    Studienleiter: PD Dr.Florian Herrle, Dr. Flavius Sandra-Petrescu

    Studienleiter in Mannheim: Dr. Flavius Sandra-Petrescu

    Patienteninformationen: http://www.cocstom.de/

    Publikationen/Studienprotokoll: www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4654836/

    Registrierung: German Clinical Trials Register, DRKS00005113. Registered 28 August 2013

    EAGLE (Pankreas)

    Titel: EAGLE: Early Goal-directed Volume Resuscitation in Severe Acute Pancreatitis: A Randomised Multi-centre Study

    Ziel: Zeigen, ob eine gezielte frühe Flüssigkeitssubsitution bei akuter nekrotisierender Pankreatitis einen vorteilbringt (anhand hämodynamischer Parameter)

    Studienleiter: Prof. Dr. Wolfgang Huber (München)

    Studienleiter in Mannheim: Prof. Dr. Felix Rückert

    Patienteninformationen:

    Publikation/Studienprotokoll:

    Registrierung: ClinicalTrials.gov Identifier: NCT00894907

    AWARE

    Titel: Watchful Waiting vs. Repair of Oligosymptomatic Incisional Hernias (AWARE)

    Ziel: Feststellung, ob eine konservative Therapie von Hernien ebenso denkbar ist.

    Studienleiter: PD Dr. Johannes Lauscher

    Studienleiter in Mannheim: PD Dr. Florian Herrle

    Patienteninformationen: download, http://aware-trial.de/

    Studienprotokoll: download

    Registrierung: NCT01349400

    DELORES

    in Kürze

    ESOPEC

    Titel: Perioperative Chemotherapy Compared To Neoadjuvant Chemoradiation in Patients with Adenocarcinoma of the Esophagus (ESOPEC)

    Erkrankung: Adenokarzinom des Ösophagus

    Ziel: Evaluation, ob eine perioperative (vor und nach der Operation) Radiochemotherapie zu einem besseren Outcome führt als der herkömmliche neoadjuvante (nur vor der Operation) Ansatz

    Studienleiter: Prof. Dr. Jens Hoeppner (Freiburg)

    Studienleiter in Mannheim: PD Dr. Nuh N. Rahbari

    Patienteninformation

    Publikation/Studienprotokoll: www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4952147/

    Registrierung: clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT02509286 (NCT02509286)

    EXPELLIARMUS

    in Kürze

Kontextspalte

CHIR-Net
Cochrane

 

Cochrane Deutschland

Deutsche Forschungsgemeinschaft
Deutsches Krebsforschungszentrum

Kontakt

Sekretariat:

MO - DO: 08:00 bis 15:30 Uhr
FR: 08:00 bis 14:00 Uhr

Tel. 0621/383-4453
Fax 0621/383-1995

E-Mail